Spätes Glück

 

Sie überlegen, in Ihrem Zuhause einen Hund im letzten Drittel seines Lebens aufzunehmen? Das ist etwas ganz Besonderes, fast schon die Krönung der Adoptionen. Erfordert es doch auch viel Mut, sich dem Verlust, vielleicht sogar dem schon baldigen Tod des lieb gewonnenen Hundes zu stellen.

 

Doch ältere Hunde sind einfach anders als alles, was wir zu kennen und zu wissen glauben. Jüngere Hunde drücken ihre Freude durch Bewegung, Lebendigkeit und Überschwänglichkeit aus. Dagegen beginnen ältere Hunde durch ihr unverhofftes Glück von innen heraus zu leuchten!

 

Und genau deshalb ist es ganz anders, wenn solche älteren Hunde am Ende ihrer Zeit gehen. Dann steht nicht der Verlust im Vordergrund. Vielmehr werden Sie spüren und wissen, dass hier ein Wesen doch noch sein spätes Glück und eine Seele Ihre Liebe gefunden hat.

 

„So ist das Wesentliche einer Kerze
nicht das Wachs,
das seine Spuren hinterlässt,
sondern das Licht.“

          Antoine de Saint-Exupéry

          Die Stadt in der Wüste

 

Maks (bei Vesna)

Geboren 2006

45 cm

Unzertrennlich Blacky und Tessa 

Geboren 2006  (bei Vesna)

40 cm

Amon

Geboren ca. 2009

53 cm

Notfall Ari

Geboren 2004

55 cm

Notfall Dark

Geboren 2008

51 cm 

Unzertrennlich Medo und Meda

Geboren ca. 2009

60 cm

Athos

Geboren 2007

68 cm

Notfall Boni

Geboren 2006

55-60 cm

Unzertrennlich Tessa und Blacky

Geboren 2008 (bei Vesna)

40 cm

Nera

Geboren 2007

55-60 cm

Unzertrennlich Meda und Medo

Geboren ca. 2009

60 cm

Ezel (auf Pflegestelle in D)

Geboren 2010

29 cm 

Berta

Geboren 2007

63 cm

Gala

Geboren März 2009

50 cm

Lujo (auf Pflegestelle in D)

Geboren 2009

48 cm

Cufa

 Geboren  2007

45 cm

Zed (auf Pflegestelle in D)

Geboren 2008

32 cm