Bundy

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 05.11.2019
Mischling
beige
ca. 55 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Wer kann diesen Augen widerstehen?

Der hübsche Rüde Bundy wurde Ende 2020 im Asyl Spas aufgenommen. Seiner Optik nach zu urteilen, ist Bundy ein Labrador-Husky-Mischling. Für den Husky-Anteil sprechen offensichtlich die außergewöhnlichen Augen. Zudem trägt Bundy ein sehr starkes Unterfell, was bei Huskys durchaus üblich ist.

Bundy ist ein junger und aktiver Rüde, der sein Glück idealerweise bei ebenso aktiven Menschen findet. Hierfür kommen sowohl Einzelpersonen, Paare als auch Familien infrage. Auch mit Kindern dürfte es keinerlei Probleme geben. Allerdings sollten diese schon etwas älter und standfest sein, damit sich beim Toben alle auf Augenhöhe begegnen können. Anderen Hunden begegnet Bundy freundlich und offen. Lediglich einigen Hunden gegenüber zeigt er einen gewissen Futterneid. Hierauf sollte also im Falle eines vorhandenen Ersthundes oder einer Katze Aufmerksamkeit gelegt werden.

 

Wie bei den meisten Hunden im Asyl üblich, ist auch bei Bundy noch an einigen grundlegende Lektionen, wie Leinenführigkeit oder Stubenreinheit zu arbeiten. Dies nachzuholen wird dem intelligenten Rüden mit einem verständnisvollen und geduldigen Menschen an seiner Seite aber ganz sicher nicht schwerfallen.

 

Wenn Sie ein Körbchen für Bundy frei haben, melden Sie sich gerne bei der Vermittlerin Sandra Bains.

 

Kontakt: sandrabains.lesika@gmx.de

 

Stand April 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: