Notfall

Joshua

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2012
Mischling
schwarz mit braunen Abzeichen
ca. 35 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Kleiner Kampfschmuser

Wenn Joshua eines mag, dann ist das schmusen. Joshua ist trotz seiner geringen Körperhöhe ein ganz Großer. Er liebt Menschen über alles, genießt jede sich bietende Streicheleinheit und ist im Asyl ein absoluter Liebling seiner Betreuerin.

Jedoch zeigt Joshua im Asyl kleine Stresssymptomatiken. Die kommen durch die Lebensbedingungen zustande, die sich bei Joshua als sehr negativ zeigen. Er lebt zurzeit in einem kleinen Innenraum, der mit Käfigboxen ausgestattet ist. In diese zieht sich Joshua häufig zurück – denn nur in einer Box fühlt er sich sicher. Die vielen anderen Hunde machen ihm Angst, er wirkt innerhalb einer Gruppe deutlich überfordert. Sein Rückzugsort ist ihm sehr wichtig, was mit den anderen Hunden zusammenhängt, nicht mit einer Angst vor Menschen. Die liebt er nämlich abgöttisch!

 

Darum wird es immer wichtiger, dass Joshua endlich ein eigenes Zuhause bekommt, in dem er sich wohl und sicher fühlen darf. Er lässt sich für sein Leben gerne streicheln und jede Form von Hygiene macht ihm großen Spaß. Man kann sagen, dass er trotz der eher widrigeren Bedingungen im Asyl ein sauberer Hund ist, der sich sogar die Nägel schneiden lässt.

 

Joshua sucht händeringend ein ruhiges Zuhause, in dem er nicht bedrängt wird und zur Ruhe kommen kann. Er wird sich bei einem ruhigen Paar sicherlich schnell geborgen fühlen. Außerdem halten wir eine Einzelhaltung für die richtige Lösung.

 

Da der kleine Joshua das Leben als Familienmitglied noch nicht kennenlernen durfte, muss er Dinge wie Stubenreinheit und Leinenführigkeit erst noch lernen, was dem schlauen Rüden aber sicher nicht schwer fallen wird. 

 

Möchten Sie Joshua bei sich aufnehmen und ihm endlich die Welt außerhalb des Asyls zeigen? Dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin Kathrin Schröer.

 

Kontakt: kschroeer.lesika@gmail.com

 

Stand: Mai 2020

 

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: