Suri

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Mai 2021
Mischling
braun-schwarz

ca. 40 cm (wächst noch)
nein 
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Lieber Welpe sucht seine Herzensfamilie

Die kleine Suri ist einfach nur goldig. Sie wurde mit ihrem Bruder Samim verlassen aufgefunden und zum Glück ins Asyl gebracht. Der Name Suri ist in zahlreichen Kulturkreisen vertreten mit ganz unterschiedlichen Bedeutungen. Auf Arabisch bedeutet er zum Beispiel Sonnenaufgang, in der Türkei die Beständige. Die Fellnasen-Zwillinge haben ihre Namen von lieben Menschen erhalten, die mit einer Namenspatenschaft eine finanzielle Startunterstützung für die erste medizinische Grundversorgung gespendet haben.

 

Welche Charakterzüge sich noch entwickeln werden, wissen wir nicht, jedoch fühlt sich Suri im Kreis ihrer Welpengruppe deutlich wohler als allein. Besteht ein zu großer Abstand oder Kontakt zu ihren Zwingerkumpels und Kumpelinen, reagiert sie ängstlich und unsicher. Kein Wunder, hat sie doch noch keine rechte Vorstellung, was das alles zu bedeuten hat.

 

Für das junge Hundemädchen suchen wir Menschen, die ihr mit Bedacht, Geduld und Souveränität die nötige Orientierung und Sicherheit geben, damit sie die Welt nach und nach entdecken und die in ihr schlummernde Spielfreude entfalten kann. Ein glückliches Hundeleben in einer umsorgenden Familie wäre das größte Geschenk für sie.

 

Wie bei Welpen üblich, braucht sie natürlich Erziehung und muss den für uns normalen Alltag Schritt für Schritt kennenlernen. Dazu gehört Stubenreinheit genauso wie an der Leine spazieren gehen, sich in einer Wohnung bewegen, Treppen laufen usw. Da sie eher scheu und unsicher ist, würde ihr ein bereits vorhandener Hund, der ihr die Pfote reicht, sicherlich guttun.  

 

Wenn Suri Ihr Herz berührt und Sie ihr ein Zuhause geben möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

 

Kontakt: tanja@lesikamail.de

 

August/September 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: