Tigric-Fyn

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Dezember 2016
Terrier Mischling
braun gelb
ca. 55 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Tigric-Fyn bedankt sich bei Tanja D. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Endlich Geborgenheit ?

Der wunderschöne Tigric-Fyn wurde im Februar 2017 als Welpe gemeinsam mit seinen zwei Schwestern und seinem Bruder in einer alten, verfallenen Mühle bei Novi Marof südlich von Varazdin gefunden. Wer die Kleinen dort einfach ihrem Schicksal überlassen hat, ist nicht bekannt. Alle Welpen waren in einem sehr schlechten Zustand, konnten aber zum Glück gerettet und im Asyl Spas aufgenommen werden. Tigric bedeutet übersetzt „der Getigerte“ oder auch „kleiner Tiger“.

Da Tigric-Fyn im Asyl aufgewachsen ist, ist er in einer für ihn fremden Umgebung zunächst sehr ängstlich. Daher suchen wir ein Zuhause bei geduldigen, einfühlsamen, hundeerfahrenen Menschen, denn er wird Zeit brauchen, um Vertrauen zu fassen und anzukommen. Tigric-Fyn braucht Menschen, die ihn nicht bedrängen, sondern ihm die Zeit geben, die er braucht, um selbst auf sie zuzukommen. Kinder sollten mindestens 12 Jahre alt sein. Hat er aber einmal Vertrauen zu seinen Menschen aufgebaut, ist Tigric-Fyn ein außergewöhnlich lieber, freundlicher und verschmuster Hund, der sehr aktiv und verspielt ist und wilde Freudensprünge macht. Hat er erst einmal Vertrauen gefasst, zeigt er sich sehr lernwillig und möchte alles richtig machen.

Mit seinen Artgenossen beiderlei Geschlechts ist Tigric-Fyn gut verträglich und wir möchten ihn gerne zu einem bereits vorhandenen, souveränen Hund vermitteln, der ihm Sicherheit gibt und an dem er sich orientieren kann. Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause wohnen. Er braucht Erziehung und muss Grundlagen wie Stubenreinheit und Leinenführigkeit erst noch lernen. Seine Menschen sollten entsprechend Freude daran haben, ihm das Hunde-Einmaleins beizubringen und mit ihm eine Hundeschule zu besuchen. Dies würde ihm auch helfen, seine Energie in die richtigen Bahnen zu lenken.

Möchten Sie Tigric-Fyn glücklich machen und ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen? Wir hoffen sehr, dass der tolle Rüde ganz bald Liebe und Geborgenheit bei seinen Menschen erfahren kann. Wenn Sie sich in den wunderschönen Tigric-Fyn verliebt haben und ihm ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte.

 

Kontakt: lesika.tanja@gmx.de

 

April 2021

Bilder Mai 2021

Bilder Oktober 2020: