Rex

Notfall

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2011
Deutscher Schäferhund
schwarz – grau - hellbraun
70 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Rex bedankt sich bei Karla Sch. und Jasmin H. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Verschmustes Dreamteam


Unser wundervoller Rex musste die ersten Jahre seines Lebens draußen an einer Kette verbringen, ohne Liebe, Geborgenheit und die Möglichkeit, als Welpe die Schönheit der Welt zu entdecken. Aus dieser tristen Kettenhaltung wurde er als junger Hund befreit und lebt seitdem im Asyl Spas. Hier wartet er nun schon seit vielen Jahren vergebens darauf, von seinen Herzensmenschen entdeckt zu werden. Warum Rex all die Jahre übersehen wurde, ist für uns nicht nachzuvollziehen. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass es für ihn doch noch ein Happy End gibt und er in ein liebevolles und geborgenes Zuhause ziehen kann.

 

Rex hat einen so wundervollen offenen Charakter. Er liebt Menschen und ist verrückt nach Schmuseeinheiten. Der einst so agile Rex geht es mittlerweile lieber ruhig und gemütlich an. Seine aktiven Zeiten sind allmählich vorbei und er hat auch Probleme beim Aufstehen. Das Alter mit all seinen Tücken macht sich langsam bei ihm bemerkbar und er lässt sich etwas hängen. Hierzu wird sicherlich auch das Asylleben mit der Monotonie, dem Stress und der fehlenden Geborgenheit einen Teil beigetragen haben.

 

Wir wünschen uns für ihn liebevolle hundeerfahrene Menschen, die sich über Rex` Alter bewusst sind und ihm die Zuneigung geben, die er sich so sehr wünscht und verdient hat. Ein Haus mit Garten, in dem er auch einfach mal nach Lust und Laune eine kleine Schnüffeltour machen kann, wäre das ideale Zuhause für unseren Rex. Das wäre eine so wunderbare Abwechslung zu seinem jetzigen Leben.  Er hätte sicherlich auch keine Probleme damit, wenn ältere Kinder im Haushalt leben.

 

Rex wird nach all den Jahren im Zwinger auch erstmal Zeit benötigen, um sich an das häusliche Umfeld zu gewöhnen. Solchen Luxus durfte unser Rex bisher noch nicht kennenlernen. Er weiß nicht, wie schön ein geborgenes Zuhause sein kann. Auch die Grundlagen wie Stubenreinheit und Leinenführigkeit sind ganz neu für ihn. Er wäre aber unglaublich dankbar, wenn ihm die Chance gegeben werden würde, dieses ganz andere Leben kennenzulernen. Wir wünschen uns für unseren wundervollen Rex Menschen, die sich Zeit für ihn nehmen und ihm mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und einer großen Portion Liebe und Zuneigung diese neue Welt zeigen.

 

Rex hat in seinem Leben nicht viele schöne Momente gehabt, daher wäre er unendlich dankbar, wenn er in seinem Alter in ein geborgenes Zuhause ziehen könnte und Teil einer liebevollen Familie werden würde. Sind Sie die Herzensmenschen, auf die er schon sein ganzes Leben wartet, dann melden Sie sich gern bei seiner Vermittlerin Mandy Schröder.

  

Kontakt: mandy.lesika@gmx.de

 

Stand: Mai 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Rex im Juli 2019:

Video Juni 2020: