Jojo

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Juli 2018
Labrador Mischling
schwarz mit etwas weiß an der Brust
ca. 50 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Jojo bedankt sich bei Angela B. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Jojos Geschwister sind schon ausgezogen

Der hübsche Jojo kam bereits im Welpenalter ins Asyl Spas, gemeinsam mit seinen beiden Schwestern Annika und Tilda, die schon lange ein liebevolles Zuhause gefunden haben. Nur der arme Jojo wartet noch auf sein persönliches Glück. Dabei ist er so ein wunderschöner Junge mit einem großartigen Charakter. Wir wünschen uns so sehr, dass auch Jojo einen Kuschelplatz für immer findet. Vielleicht haben Sie das richtige Plätzchen für ihn?

 

Jojo ist eher etwas zurückhaltend und verhielt sich immer unterwürfiger als seine Schwestern. Da er noch nichts wirklich Schönes in seinem Leben erlebt hat, ist es verständlich, dass er bei neuen Situationen etwas unsicher und ängstlich ist. Seine Schwester Annika war ihm damals sehr ähnlich vom Charakter. Dank einem liebevollen Zuhause ist sie nun aber zu einer echten Traumhündin herangewachsen. Genau das wünschen wir uns auch für Jojo. Wir suchen geduldige und warmherzige Menschen, die ihm die Zeit geben, die er benötigt.

 

Im Asyl genießt Jojo bereits die Zuwendung und Streicheleinheiten der Pfleger. Außerdem ist das pfiffige Kerlchen sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen verträglich. Er würde sich sicherlich über einen souveränen Ersthund sehr freuen. Dies würde Jojo die Eingewöhnung im neuen Heim bestimmt erleichtern und ihm Sicherheit sowie Orientierungsmöglichkeiten geben. Aufgrund seines liebevollen Charakters könnten wir uns vorstellen, dass er auch ein großartiger Begleiter für größere Kinder sein kann.

 

Da Jojo nur das Leben auf der Straße oder im Zwinger kennt, muss er natürlich noch das Hunde-Einmaleins lernen. Dazu gehören unter anderem Dinge wie die Stubenreinheit oder das Gehen an der Leine. Mit geduldigen und warmherzigen Menschen an seiner Seite stellt dies für die hübsche Fellnase bestimmt keine Herausforderung dar. Auch der Besuch in der Hundeschule würde Jojo sicherlich viel Spaß bereiten.

Wenn Sie sich in den süßen Jojo verliebt haben und ihm ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Sarah Walter.

 

Kontakt: sarah@lesikamail.de

 

Stand: November 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Update Juni 2020: