Bip

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Feb 2015
Labrador-Terrier Mischling
Cognac-braun
ca. 57 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Bip bedankt sich bei Patrizia O. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Wer zeigt ihm die Welt?

Der hübsche Bip ist im Asyl groß geworden und schon viel zu lange dort. Es wird Zeit für ihn auch endlich sein Glück in einem neuen Zuhause zu finden. Er ist mit ca. 6 Monaten ins Asyl Spas gekommen. Wie seine Erfahrungen mit Menschen und anderen Hunden in den ersten 6 Monaten gewesen sind, können wir nur vermuten.

Bip ist offen gegenüber Menschen und liebt es mit ihnen zu toben und zu spielen. Das Laufen an der Leine kennt er auch schon etwas und er genießt die Spaziergänge mit seinen Betreuern sehr. Auch Streicheleinheiten und Schmusen dürfen für den Hundemann nicht fehlen. Das Leben in einem Haus ist für ihn noch fremd, daher muss er Dinge, wie in einem Haus leben, alleine bleiben und Stubenreinheit erst noch kennenlernen. Mit etwas Geduld und konsequentem Training wird sich der clevere Rüde sicher schnell anpassen und an all das, was zu einem Leben in einem Zuhause dazu gehört, gewöhnen.

 

Allgemein ist er ein eher aktiver Hund und würde sich über ausreichend Bewegung und Beschäftigung freuen. Deshalb wünschen wir uns für sein neues Zuhause hundeerfahrene Menschen, die bereit sind Zeit in ihren Hund zu investieren und es genießen gemeinsam aktiv zu sein. Wir können uns vorstellen, dass er ein guter Begleiter zum Joggen oder Rad fahren wäre und unter anderem auch Futterspiele super finden würde. Katzen sollten im neuen Zuhause nicht vorhanden sein, diese mag er nämlich nicht so gerne.

Der Besuch einer Hundeschule würde Bip sicher viel Spaß bereiten, denn er liebt es Neues zu lernen und Zeit mit seinen Menschen zu verbringen.

Wenn Sie Bip die Welt außerhalb des Asyls zeigen wollen und ihm ein Zuhause schenken wollen, dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin Jill Scholz.

 

Kontakt: jill.lesika@web.de

Stand: März 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: