Schwartzi

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2017
Labrador Mischling
schwarz
ca. 54 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Lebhafter Rüde auf der Suche nach Glück

Schwarzi kam im Winter 2017 gemeinsam mit seinen Geschwistern in das Asyl. Sie waren gerade erst 3 Monate alt. Nun sucht er ein schönes Zuhause. Schwartzi lebt im Asyl mit einer Hündin zusammen und versteht sich mit ihr super. Bei Rüden ist er ein wenig skeptisch und toleriert diese nicht immer. Aus Erfahrung  können wir jedoch sagen, dass sich so ein Verhalten in einer entspannten Situation, fern von dem stressigen Alltag im Asyl, ändern kann. 

Schwartzi ist ein sehr aktiver und äußerst energischer junger Hund. Seine zukünftigen Menschen sollten sich dessen bewusst und bereit sein, lange Spaziergänge und sportliche Aktivitäten mit ihm zu unternehmen. Radfahren oder Joggen würden dem lebhaften Rüden bestimmt viel Freude bereiten. Katzen sollten nicht im Haushalt leben. 

Aufgrund seines Dranges nach Bewegung, wünschen wir uns für ihn ein Haus mit Garten oder ein Hof. Schwartzi ist Menschen gegenüber aufgeschlossen und ihnen sehr verbunden. Er könnte daher zu einer hundeerfahrenen Familie, Paaren oder einer Einzelperson vermittelt werden. Kinder können auch im Haushalt leben, angesichts seiner etwas stürmischen Art, sollten diese jedoch älter als 12 Jahre sein. 

Schwartzi kennt das Leben in einem Haushalt noch nicht und auch das Laufen sowie Verhalten an der Leine ist ihm noch fremd. Er ist jedoch sehr lernfähig und ziemlich gehorsam. Er wird bestimmt schnell verstehen, wie er sich verhalten soll. Der Besuch eine Hundeschule wird ihm mit Sicherheit helfen. 

Haben Sie sich in den schönen schwarzen Rüden verliebt und möchten ihm ein Zuhause schenken?

Dann melden Sie sich bei Schwartzis Vermittlerin Kathrin Schröer. 

 

Kontakt: kschroeer.lesika@gmail.com 

 

Stand: Februar 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: