Pancake

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2018
Mischling
schwarz braun
ca. 53 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Wer zeigt ihm die Welt?

Der hübsche Pancake lebt bereits sein ganzes Leben im Asyl Spas. Er ist dort aufgewachsen und und konnte bisher noch nie erfahren, was es bedeutet, ein Zuhause zu haben und ein geliebtes Familienmitglied zu sein. Wir wünschen uns sehr, dass er ganz bald endlich ein kuscheliges Körbchen bei lieben Menschen beziehen darf, die ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen. 

Da Pancake nur das Asyl und seine Betreuer kennt, wird er Zeit brauchen, um sich in einer neuen Umgebung zu entspannen. Seine Menschen sollten daher geduldig, einfühlsam und sich darüber im Klaren sein, dass Pancake viel Zeit brauchen wird, um Vertrauen zu fassen und anzukommen. Der liebe Rüde muss Schritt für Schritt an sein neues Leben herangeführt werden und Grundlagen wie das Alleinebleiben, Stubenreinheit und das Laufen an der Leine erst noch erlernen. Hat Pancake erst einmal Vertrauen gefasst, ist er ein aktiver und verspielter Hund, der Streicheleinheiten und die Nähe zu Menschen sehr genießt. Er würde sich sowohl in einem Haus als auch in einer Wohnung wohl fühlen.

 

Mit Hündinnen ist Pancake gut verträglich und könnte daher gerne zu einer bereits vorhandenen Hundedame vermittelt werden. Mit Rüden wird Pancake als nicht verträglich beobachtet, insbesondere, wenn diese dominant sind. Aus Erfahrung können wir jedoch berichten, dass einige Hunde, die aufgrund des hohen Stresspegels und der Enge im Asyl Unverträglichkeiten zeigen, sich in einer neuen, stabilen Umgebung und durch ein qualifiziertes Hundetraining verändern können. Jedoch sollte der Übernehmer des Hundes immer davon ausgehen, dass der Hund auch im neuen Zuhause eine entsprechende Unverträglichkeit mit anderen Hunden zeigt, diese beibehält und dementsprechend verantwortungsvoll und risikoarm damit umgehen. 

 

Möchten Sie Pancake glücklich machen und ihm Liebe und Geborgenheit schenken? 

 

Wenn Sie sich in den süßen Vierbeiner verliebt haben und ihm ein liebevolles Für-Immer-Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Alina Reichelt.

 

Kontakt: reichelt.lesika@gmx.de  

 

Stand: Oktober 2020

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: