Notfall

John

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2017
Husky Mischling
weiß-gold im schwarzem Rücken
ca. 63 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Warmherzige Hundeseele in Not

Nicht nur optisch ist John ein wahrer Hingucker, sondern auch charakterlich ein wunderbarer und herzensguter Schatz. Er ist ein sehr aufgeschlossener und freundlicher Rüde, welcher die Aufmerksamkeit und Zuneigung genießt.

 

Der verschmuste Kerl liebt es, ausgiebig gebürstet zu werden und kann garnicht genug davon bekommen. Außerdem ist er ganz rassetypisch ein aktiver Hund, der für sein Leben gerne spielt und umher tollt. John wäre sicherlich für Nasensport sowie Intelligenzspiele zu begeistern, da er sehr lernwillig ist und eine schnelle Auffassungsgabe besitzt. Momentan lebt er mit seiner Freundin Vinka zusammen, welche er sehr gerne mag.

 

Im August 2020 hat sich leider heraus gestellt, dass John unter HD, also einer Hüftgelenksdysplasie leidet. Momentan zeigt er keine Schmerzen oder Symptome und kann problemlos damit leben. Damit das so bleibt und er auch die vielen Jahre, die noch vor ihm liegen, mit Freude springen und toben kann, braucht er eine Behandlung in Form einer Goldimplantation/-akupunktur in Deutschland bei einem Spezialisten. Aus diesem Grund ist er zu einem Notfall geworden, der dringend Hilfe benötigt.

 

Wir suchen Menschen, die John liebevoll und geduldig die Welt erklären möchten. Man muss sich darüber bewusst sein, dass er die Bedürfnisse eines Huskys in sich trägt, aber durch die HD nie das leisten sollte, was bei einem gesunden Vertreter seiner Rasse an aktiver Auslastung möglich ist. Er durfte das häusliche Leben noch nicht kennenlernen und wird etwas Zeit benötigen, um sich daran zu gewöhnen. Einen sicher eingezäunten Garten, in dem sich John nach Lust und Laune austoben kann, würden wir uns sehr für ihn wünschen. Außerdem wäre es schön, wenn in seinem künftigen Zuhause ein nettes Hundemädchen auf ihn wartet, dies ist aber keine Voraussetzung. Geeignet wäre der tolle Rüde für eine Einzelperson, Paare oder eine Familie mit standfesten Kindern.

 

Falls unser nordischer Hundemann mit den einzigartigen Augen ihr Herz erobert hat und Sie ihm helfen möchten, endlich ein artgerechtes und schönes Hundeleben zu führen, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Nathalie Friz. Sie beantwortet gerne alle weiteren Fragen. 

 

Kontakt: nathaliefriz-lesika@gmx.de oder Telefon: 0177/7961068

 

Stand: August 2020 

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Bilder Mai 2020:

John mit Irena:

Bilder August 2020: