Hlapic

reserviert

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Januar 2020
Schnauzer Mischling
schwarz rotbraun
ca. 58 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Sensibler Wuschelkopf sucht ein Zuhause

Hlapic ist ein sehr lieber und sanfter Hundejunge. Er liebt Menschen und gibt immer sein Bestes ihnen zu gefallen. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, nur manchmal weiß er nicht so recht wohin mit sich durch seine sensible Art. Für sehr aufdringliche Hunde ist er vielleicht etwas zu weich. 

Wir wünschen uns für den süßen Hlapic Menschen, die mit seinem sensiblen Wesen umgehen können und ihm die Welt zeigen. Es kann gerne eine Familie mit Kindern sein, ein Paar, aktive Senioren oder eine Einzelperson. Wir sind uns sicher, dass er das Leben seiner Besitzer*in mit viel Liebe, Aufmerksamkeit und Spaß bereichern wird.

 

Über einen Besuch der Hundeschule würde sich der junge Hundemann sicher auch freuen und es wird ihm viel Freude bereiten Neues zu lernen. Das Leben in einem Zuhause ist auch noch fremd für ihn, daher muss er noch lernen wie man sich in einem Haus oder einer Wohnung verhält, wie man alleine bleibt, Stubenreinheit und so weiter. Mit etwas Geduld und Training wird er sich sicher schnell an sein neues Leben gewöhnen und seinen Besitzern viel Vergnügen bereiten.

Wenn Sie sich in Hlapics süßes Wuschelgesicht verguckt haben und ihm gerne ein Zuhause schenken würden, dann melden Sie sich bei seiner Vermittlerin Jill Scholz. 

 

Kontakt: jill.lesika@web.de

Stand: Februar 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: