Sparky

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. November 2018
Mischling
schwarz-braun
ca. 43 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Sparky bedankt sich bei Anja F. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Verschmuster Rüde

Sparky kam als junger Hund ins Asyl und anfangs mit der Situation und den Umständen nicht gut zurecht. Doch nach einer gewissen Zeit konnte er sich besser entspannen, auch wenn er außerhalb seines Zwingers noch unsicher und vorsichtig agiert. Ansonsten ist Sparky ist ein sehr netter, verschmuster und fröhlicher Hund. Er versteht sich gut mit seinen Artgenossen, sehr gerne spielt er mit Hündinnen und ganz besonders mag er Welpen.

Der kleine Rüde hat Probleme mit der Schilddrüse, weshalb er an den Ohren und an einigen anderen Körperstellen Haut- und Fellveränderungen aufweist. Zu Beginn der Symptome und einer Reihe von medizinischen Tests sah Sparky recht ramponiert aus und es hat einige Zeit gedauert, bis sich seine Haut erholt hatte. Nun können wir ihn von seiner besten Seite zeigen.

 

Sparky ist und bleibt auf Medikamente und regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt angewiesen, kann aber mit dieser wohl sehr seltenen Anomalie gut leben. Seiner Lebenslust tut dies auf jeden Fall keinen Abbruch. Wir glauben, dass sich sein Zustand in einem eigenen Zuhause mit entsprechender Zuwendung, Ruhe und Geduld noch weiter positiv verbessern kann.  

 

Familien beziehungsweise Menschen, die Erfahrung mit unsicheren Hunden haben und ihm eine vertrauensfördernde, verlässliche und reizarme Umgebung bieten könnten, wären für Sparky das größte Geschenk. Personen, die ihn vollkommen annehmen und ihm mit Sachverstand und Empathie den Weg weisen und ihn dabei begleiten. So wie er sich jeden Tag sichtlich auf die Mitarbeiter im Asyl freut, so sehr wünschen diese sich für ihn, dass er bald in einer schöneren Welt herumschnüffeln und physisch wie psychisch gesunden darf.

 

Wenn Sie sich eine Adoption von Sparky vorstellen können, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

 

Kontakt: lesika.tanja@gmx.de

 

Stand: April 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: