Poncho

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Schutzgebühr

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. März 2017
Schäferhund Terrier Mischling
braun mit schwarz
ca. 36 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
300 €
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Aktiver Familienhund

Der kleine Poncho wurde im Februar 2018 aus einer kroatischen Tötungsstation gerettet und im Asyl Spas aufgenommen. Dort teilt er sich einen Platz mit Toro und wartet darauf, von lieben Menschen entdeckt zu werden. 

Für Poncho wünschen wir uns eine aktive Familie, die ihm viel körperliche und geistige Beschäftigung bietet, da er kein Couchpotato, sondern sehr lebhaft und bewegungsfreudig ist. Er ist ein menschenbezogener und verschmuster Hundemann, der auch gerne zu einer Familie mit Kindern ab 10 Jahren vermittelt werden kann. Poncho hat einen aufgeschlossenen, freundlichen Charakter und wird von den Mitarbeitern des Asyls als entspannt und souverän beschrieben. 

 

Mit seinen Artgenossen, sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen, ist Poncho gut verträglich und könnte daher auch in ein Zuhause ziehen, in dem bereits andere Hunde leben. Katzen sollten hingegen nicht in seinem neuen Zuhause wohnen.  

 

Wir wünschen uns sehr, dass der freundliche Rüde ganz bald entdeckt wird, seine Reise ins Glück antreten kann und endlich Streicheleinheiten und Zuwendung bekommt. Natürlich braucht Poncho noch Erziehung und muss die wichtigsten Grundlagen noch lernen, aber er ist ein intelligenter, interessierter und lernwilliger Vierbeiner, der seinen Menschen gefallen möchte und sicher alles Neue, was man ihm beibringen möchte, gut auffassen und lernen wird. Auch der Besuch einer Hundeschule würde mit ihm sicher Spaß machen. 

 

Haben Sie ein Körbchen frei? Wenn Sie Poncho bei sich aufnehmen und ihm ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Alina Reichelt. 

 

Kontakt: alreichelt@web.de 

 

Stand: August 2018