Kumal

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Mai 2020
Mischling
hellbraun weiß
ca. 35 cm
nein 
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Kumal bedankt sich bei Silvia H. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Kleiner Rüde will die Welt entdecken

Kumal und Sangha sind Geschwister und kamen vor einiger Zeit ins Asyl. Mit anderen Hunden konnten sie nichts anfangen und waren misstrauisch. Ob sie vor ihrer Aufnahme im Asyl negative Erfahrungen gemacht haben oder sich gegen Artgenossen wehren mussten, wissen wir nicht. Sicherlich war ihr erstes Lebensjahr nicht von Glück und Liebe geprägt, das soll sich jetzt ändern.

 

Kumal ist mit 35cm der größere der beiden, jedoch etwas zurückhaltender und sanfter als sein Bruder Sangha, der mit seinen gerade einmal 31 cm deutlich mutiger und offensiver ist. Anfangs waren die beiden süßen Knaben sehr reserviert gegenüber Menschen, inzwischen freuen sie sich über ihre sie versorgenden Zweibeiner im Asyl und suchen den Kontakt.

 

Wer sich für Kumal oder Sangha begeistern kann, sollte achtsam und geduldig vorgehen. Wie meistens braucht es erst einmal Zeit, bis das nötige Vertrauen besteht und eine Bindung aufgebaut werden kann. Die beiden Brüder mit den Namen aus “1001 Nacht” haben ein Leben in Sicherheit und Fröhlichkeit verdient.    

 

Weiterhin wichtig ist eine besondere Vorsicht bei ggfs. notwendigen medizinischen Eingriffen. Beim Versuch, Kumal zu kastrieren, reagierte er sehr allergisch auf das Narkosemittel. Deshalb wird auf eine Kastration verzichtet und sollte auch künftig nicht vorgenommen werden. Auf den sensiblen Rüden muss also besonders aufgepasst werden. Ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten und wenig Gefahren wäre der richtige Ort.  

 

Wenn Sie den kleinen Kumal in ihr Herz geschlossen haben und ihm ein Zuhause in Geborgenheit schenken möchten, melden Sie sich bei uns.

 

Kontakt: tanja@lesikamail.de

 

Stand: Juli 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: