Franko

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Juli 2021
Mischling
schwarz
ca. 32 cm
nein – zu jung
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Gerettet, um geliebt zu werden

Franko ist einer von sieben Geschwistern, deren Geschichte wie so oft nie völlig geklärt werden wird. Entscheidend ist jedoch, dass sie gerettet wurden, leben und auf ein verständnis- und liebevolles Zuhause warten. Geborgenheit hatten sie bis zu ihrer Aufnahme ins Asyl wohl nur verzweifelt miteinander erlebt.

Bekannt ist, dass die sieben jungen Fellpfoten – 4 Jungs und 3 Mädchen – angeblich von einer Frau gefunden wurden, die Goga benachrichtigte. Da sie nicht wusste, wohin mit ihnen, hatte sie die Kleinen auf den Dachboden gebracht. Sie waren sehr verängstigt und wirkten verstört, als Vlado aus dem Asyl sie abholte. Außerdem bemerkte er eine Hündin, die den Welpen sehr ähnlich sah und er fragte, ob es ihre Jungen seien, was die Frau verneinte. Eine also sehr seltsame Geschichte, die wohl nie ganz aufgeklärt werden kann.

 

Nun wünschen wir den tapferen Geschwisterchen einen Platz, an dem sie Geborgenheit, Orientierung und Sicherheit erfahren und Teil einer Familie sein dürfen. Die meisten von ihnen haben einen etwas längeren, jedoch kaum bemerkbaren Unterkiefer, was sie in keiner Weise behindert. Aufgrund ihrer Vorgeschichte sind sie zunächst gegenüber fremden Menschen und in neuen Situationen zurückhaltend und schüchtern. Nimmt man sie auf den Arm, sind sie anfangs etwas verkrampft, entspannen sich aber dann. Eine ruhige Umgebung, Geduld und evtl. ein entspannter Ersthund würden das Einleben sicherlich erleichtern, da plötzliche laute Töne oder Geschrei sie erschrecken könnten.    

 

Die klein bleibenden Jungs und Mädchen eignen sich sowohl für eine Wohnung als auch für ein Zuhause mit Garten. Da sie noch keinen menschentypischen Alltag kennen, brauchen Sie eine liebevolle Anleitung, um das Hunde-1x1 zu lernen.

 

Der kleine Franko liebt sein Bällchen sehr und wäre wohl gerne ein großer Fußballstar geworden. Doch wenn er nachts allein in seinem Körbchen liegt, träumt er vor allem von einem warmen, kuscheligen Zuhause und einer eigenen Familie, der er seine Liebe schenken darf. Möchten Sie Franko seinen sehnlichsten Traum erfüllen? Dann melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin Kati Binder.

 

Kontakt: kati@lesikamail.de

Stand: April 2022

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: