Ezel

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2010
Dackel Pinscher Mischling
braun
ca. 29 cm
ja
37127 Jühnde (auf Pflegestelle in Deutschland)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Krumme Beinchen und ein großes Herz

Vielleicht erinnern Sie sich an unseren Rundruf "Klein und rund: Na und! Ezel sucht ein neues Zuhause"  vom Februar 2018?

Ezelchen ist noch immer "klein und (ein bisschen) rund", aber ein wirklicher Schatz, ein echtes "Unikat" - ein besonderer Hund mit Charakter .... und er sucht noch immer nach einem bleibenden Zuhause! Im Mai 2018 hatte der kleine Rüde das Glück, auf eine liebe Pflegestelle nach Deutschland reisen zu dürfen und den für ihn sehr stressigen und deprimierenden Tierheimalltag entgültig hinter sich zu lassen. Seither wartet er auf seine Entdeckung.

 

Es fällt uns schwer zu verstehen, warum sich niemand für diesen kleinen eifrigen Hund zu interessieren scheint - auch wenn er vielleicht keine "Schönheit" im gängigen Sinne ist und - als Pinscher-Dackel-Mischling - ein bisschen seinen eigenen Kopf hat.

 

Ja, Ezel ist tatsächlich kein "Jedermann-Hund", er hat ein paar "schwierige" Eigenheiten, die ein gewisses Verständnis für den selbstbewussten und mutigen Charakter von Dackeln und Pinschern (als Dachshunde bzw. Rattenfänger wurden sie so gezüchtet) erfordern. Diese Hunde haben einen starken eigenen Willen und brauchen liebevolle, aber konsequente Menschen, an denen sie sich orientieren können – so auch unser Ezel. Wenn er sich bedroht fühlt oder eine Situation nicht einordnen kann, dann kann es vorkommen, dass er anfänglich seinen Menschen auch mal ankurrt. Dies ist aber vor dem Hintergrund seiner Erfahrungen, die er in Kroatien offensichtlich machen musste, nicht verwunderlich.

 

Gleichzeitig ist Ezel so eifrig und intensiv auf der Suche nach Jemandem, an den er sein großes, Menschen gegenüber völlig zugewandtes Herz auf Dauer verschenken darf! Er freut sich herzerweichend über jede menschliche Zuwendung, jedes Bauchkraulen (dann strampelt er völlig verzückt mit sämtlichen seiner kurzen Beinchen) und gibt alles, um seiner großen Zuneigung zu Menschen Ausdruck zu verleihen. Wenn er mit im Bett schlafen darf, sucht er Nähe, kriecht unter die Decke und schmiegt sich ganz dicht an seinen Menschen, dem er vertraut.

 

Anderen Hunden, insbesondere fremden Rüden gegenüber, ist Ezel leider nicht sehr tolerant: Bei Spaziergängen "geifert" er gerne andere Hunde an und ist wenig bereit sich unterzuordnen. Auf seiner Pflegestelle lebt er problemlos mit zwei Hündinnen zusammen, trotzdem wäre ein Platz als

"alleiniges kleines Prinzchen" ideal für ihn.

 

Seit Ezel ausgewachsen war, muss er zunehmend große Schmerzen in beiden Vorderbeinen gehabt haben: An beiden Beinen hat der Ellenknochen früher aufgehört zu wachsen als die Speiche, so dass es zu einer extremen Verkrümmung seiner Beinchen mit großem Spannungsschmerz gekommen ist. Infolge dessen ist auch die Stellung der Vorderpfoten extrem nach außen verschoben, alle Gelenke

der Vorderbeide sind also in sich unnatürlich verdreht.

Inzwischen ist Ezel an beiden Vorderbeinen operiert worden, die Ellen wurden durchtrennt (Ulna-Osteotomie) so dass Ezel von diesem, seit ca. 8 Jahren vorhandenen Spannungsschmerz endlich befreit werden konnte. Trotzdem braucht er immer wieder Schmerzmittel, um die infolge der jahrelangen Fehlstellung seiner Gelenke entstandenen Arthrose zu mildern.

 

Ezelchen geht furchtbar gerne spazieren! Ein wirklicher "Wandervogel" für große Strecken ist er aber nicht: er trippelt wie ein kleines Uhrwerk vorwärts, schnüffelt sehr gründlich (und lange) an jeder interessanten Stelle (davon gibt es für ihn viele) und man kommt mit ihm eher "schleppend" voran :-)) Eine Stunde im gemäßigten Tempo ist aber trotzdem kein Problem für Ezel.

 

Unser kleiner "runder" Ezel ist ein besonderer Hund - für besondere Menschen!

Vielleicht sind SIE dieser besondere Mensch?

Dann würden wir uns besonders freuen, wenn Sie seine Vermittlerin, Alina Reichelt, kontaktieren würden!

 

 

Kontakt: alreichelt@web.de 

 

Hier geht`s zu Ezels Video:

https://youtu.be/XjbinXoUZlc

 

Stand: Februar 2019

Die Bilder zeigen Ezel auf seiner PS