Tikka

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2015
Mischling
beige
ca. 39 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Endlich geliebt werden

Die süße Tikka ist eine kleine, liebe Hündin. Leider ist sie schon einige Jahre im Asyl und es wird nun dringend Zeit für sie in ein Für-immer Zuhause einzuziehen.

 

Wir wissen nicht was der Kleinen passiert ist und was sie schon alles erleben musste, bevor wir sie als junge Hündin gefunden haben. Sie zeigt sich sehr ängstlich gegenüber Menschen und sie wird Zeit brauchen um Vertrauen zu fassen. Der stressige Alltag im Asyl hilft ihr nicht bei ihrer Angst. Mit anderen Hunden versteht sie sich ganz gut, manchmal zeigt sie etwas Futterneid bei der Fütterung. Wir wünschen uns sehr, dass sie bald ein passendes Zuhause findet und all das hinter sich lassen kann.

 

Aus Erfahrung können wir sagen, dass die Hunde sich jeden Tag etwas mehr entspannen und ihre Ängste weniger werden, wenn sie in einem Zuhause angekommen sind und man ihnen die Zeit gibt, die sie brauchen. Für Tikka sollte es ein ruhiges Zuhause sein mit Menschen, die Hundeerfahren sind und ihr mit Geduld, Ruhe und Verständnis begegnen. Es wird einige Zeit brauchen und man muss mit ihr zusammenarbeiten um sie an das Leben in einem Zuhause zu gewöhnen und ihr die Welt außerhalb des Asyls zu zeigen.

 

Sie wird viel Zeit brauchen all die Dinge kennenzulernen, die sie bisher noch nicht erfahren konnte und sich in einer neuen Umgebung mit neuen Geräuschen zu entspannen und einzugewöhnen. Es kann sein, dass sie sich anfangs zurückhaltend und ängstlich verhält, bis sie mehr Sicherheit und Vertrauen gewinnt. Weil sie schon so lange im Asyl ist muss sie Dinge wie Auto fahren, alleine bleiben, an einer Leine laufen und Stubenreinheit auch erst noch lernen. Wir sind uns sicher, dass die kleine Maus, wenn sie erst einmal verstanden hat, dass sie ihren Menschen vertrauen kann und keine Angst haben braucht, eine tolle Begleiterin fürs Leben sein wird.

 

Wenn Sie noch ein Körbchen frei haben für Tikka melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Jill Scholz.

 

Kontakt: jill.lesika@web.de

 

Stand: Juli 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: