Minie

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Schutzgebühr

Aufenthaltsort

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Dezember 2015
Chihuahua Pekinesen Mischling
tricolor
ca. 26 cm
ja
300 €
in der Nähe von 66706 Perl (auf Pflegestelle in Deutschland)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Minimaus auf Körbchensuche

Die kleine Minie ist auf der Suche nach einem Für-Immer-Zuhause bei lieben Menschen. Sie ist eine verschmuste und menschenbezogene Hündin, die es liebt, auf den Arm oder auf den Schoß genommen zu werden und zu kuscheln. Am Anfang ist Minie etwas ängstlich und zurückhaltend. Wir suchen ein ruhiges Zuhause für sie, in dem man ihr die Zeit gibt, die sie braucht, um Vertrauen zu fassen und anzukommen. Minie ist zwar klein und schmust gerne, doch auch sie braucht ausreichend Bewegung und aktive Beschäftigung.

Mit ihren Artgenossen ist die kleine Maus gut verträglich. Sie versteht sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen, fühlt sich aber unwohl, wenn sie bedrängt wird. Auch mit Katzen hat Minie keine

Probleme. Die Vergangenheit der kleinen Hundedame war alles andere als rosig. In Kroatien ist Minie im Winter hochträchtig ausgesetzt worden. Sie kam zu einer kleinen Firma und hat draußen in der Kälte ihre Welpen zur Welt gebracht. Die Mitarbeiter der Firma haben das Asyl Spas informiert, sodass Minie im Februar 2018 dort aufgenommen werden konnte. Die kleine Hündin war komplett

abgemagert und ihre Welpen, um die sie sich liebevoll gekümmert hat, haben leider nicht überlebt.

 

Wir wünschen uns, dass Minie die traurigen Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit ganz schnell hinter sich lassen kann. Der erste Schritt ist getan, denn im Mai 2018 hatte Minie das Glück, das Asyl verlassen zu können und befindet sich nun auf einer Pflegestelle. Jetzt muss die süße Fellnase noch ihr Zuhause finden, in dem sie für immer bleiben darf, dann ist das Glück perfekt. Gerne kann sie auch zu einer Familie mit Kindern ab 14 Jahren vermittelt werden.

 

Wenn sie sich in die Minimaus verliebt haben und ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Alina Reichelt.

 

Kontakt: alreichelt@web.de

 

Stand: Juni 2018