Dori-Di

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2014
Schäferhund Mischling
goldbraun
ca. 45 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Schmusemaus will endlich ankommen

Dori-Di wartet jetzt bereits seit 6 Jahren darauf, das Asylleben hinter sich zu lassen, in einem schönen Zuhause anzukommen und endlich Liebe zu erfahren. 

Gemeinsam mit ihren Schwestern Doxie, Delta und Filomena kam sie bereits im Welpenalter ins Asyl und gehört mittlerweile leider zu den Langsitzern. Ihren Zwinger teilt sie sich mit Doxie, die optisch fast ihr Ebenbild ist und das gleiche Schicksal mit ihr teilt. In ihrem Pass findet man die Bezeichnung „Palcice“, was auf Deutsch „Däumelinchen“ heißt. Genau wie in diesem Märchen, ist jetzt an der Zeit, dass diesen beiden Hundemädels endlich Flügel wachsen, mit denen sie in die große weite Welt zu ihren Menschen fliegen können, um dort Freiheit und Glück zu erfahren.

 

Beide sind sehr liebe und nette Hündinnen, immer freundlich und interessiert daran, Aufmerksamkeit und Zuneigung von ihrer Betreuerin zu bekommen. Dori-Di ist die lebhaftere und zugänglichere der beiden Schwestern. Sie kann gar nicht genug Streicheleinheiten und menschliche Nähe haben, was auch ziemlich deutlich in dem Video von beiden zu erkennen ist. Kaum zu glauben, dass sie sich nach all den Jahren ihr Vertrauen und ihre Offenherzigkeit bewahrt hat.

 

Natürlich braucht sie trotzdem Zeit, um sich an ein neues, anderes Leben außerhalb des Asyls zu gewöhnen. Sie braucht Menschen, die ihr Verständnis und Geduld schenken und ihr nach und nach mit viel Einfühlungsvermögen die Dinge wie Leinenführigkeit und das Hunde-Einmaleins beibringen. Wir denken, dass Dori-Di durch ihre feinsinnige und empfängliche Art, Spaß daran finden wird und alles, was sie braucht, schnell lernen wird. Sie würde sich sicherlich bei aktiven Singles, Paaren oder auch innerhalb einer Familie mit standfesten Kindern sehr wohl fühlen. Gerne könnte auch ein Ersthund im neuen Zuhause wohnen, der ihr die Eingewöhnung erleichtern wird, denn sie versteht sich sehr gut mit ihren Artgenossen. Ein Traum wäre es natürlich, wenn die beiden Schwestern nach jahrelangem Zusammenleben gemeinsam ein Heim finden würden; das ist aber keine Bedingung.

 

Möchten Sie die Menschen für unsere verschmuste Dori-Di sein, die ihr endlich die Chance auf ein Leben in Freiheit, Geborgenheit und Liebe schenken möchten? Wenn Ihr Herz bei diesem Gedanken zu hüpfen beginnt und Sie sich vielleicht schon ein bisschen in dieses goldige Hundemädchen verliebt haben, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Susan Friz. Sie wird Ihnen gerne Ihre Fragen beantworten und das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen.

 

 

Kontakt: susan.friz-lesika@gmx.de          Telefon: 0151 24177093

 

Stand: August 2020

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: