Notfall

Aya

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Mai 2020
Mischling
braun
ca. 47 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Aya bedankt sich bei Michael F. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Lebenslust auf zwei Beinen

Unsere junge Aya ist eine sehr menschenbezogene, aufgeschlossene, liebe und agile Junghündin. Sie ist unglaublich verschmust und dankbar für jede noch so kleine Zuwendung und Kontakt. Auch, wenn sich die Mitarbeiter*innen im Asyl die größte Mühe und ihr Bestes geben, können sie bei der großen Anzahl an Hunden und Notfällen den individuellen Bedürfnissen natürlich nie ausreichend gerecht werden.  

 

Es ist kaum vorstellbar, was Aya in ihrem kurzen Leben schon gemeistert hat. Im Oktober 2020 wurde die damals sechs Monate alte Mischlingshündin mit schweren Verletzungen neben einer Straße nahe eines Roma-Dorfes gefunden. Mindestens ein bis zwei Tage lang hatte sie dort nach einem Autounfall in Nässe und Schlamm ausgeharrt, bis sie endlich gefunden und ins Asyl gebracht wurde. Aya stand an der Schwelle des Todes, aber gemäß dem Motto „Jedes Wesen ist kostbar und einzigartig“ kämpften Goga und ihr Team um Ayas Leben – mit Erfolg. Zwar mussten nach und nach beide Hinterbeine amputiert werden, aber ihre unbändige Freude und Fröhlichkeit hat sie sich trotz ihres Handicaps bewahrt.

 

Nun fehlt ihr nur noch ein Zuhause bei Menschen, die das hübsche Hundemädchen mit ihrem Handicap und das Abenteuer Leben gemeinsam mit ihr aufnehmen. Menschen, die mit ihr die Welt auf besondere Art und Weise entdecken wollen und sie im doppelten Sinne „unterstützen“. Menschen, die bereit sind, die mit diesem Handicap verbundenen Aufgaben zu übernehmen und sich darauf einstellen.

 

Aya wird mit ihrer großen Zuneigung zu uns Menschen ein inniges Verhältnis und eine enge Beziehung aufbauen. Wer sich für Aya entscheidet, wird eine einzigartige Verbundenheit erfahren. Wenn Aya Ihr Herzenshund sein kann und Sie sich vorstellen können, ihr ein liebevolles Zuhause zu geben, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat begleitend zur Seite.     

  

Kontakt: tanja@lesikamail.de

 

Stand: September 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Aya im März 2021