Suada

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2019
Mischling
braun schwarz
ca. 55 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Von der eigenen Familie in ein Zuhause

Durch den Hinweis einiger Bürger der Stadt Sudovec (nicht weit von Varazdin) sind wir auf ein Grundstück gegangen um eine Hündin mitzunehmen, welche ihre Welpen in einen Schuppen bekam. Als wir auf das Grundstück kamen war der Anblick schrecklich: frisch geworfene Welpen und ihre Mutter in einem ersichtlich schlechten Zustand. Sie lag gemeinsam mit ihren Welpen auf dem Boden.

Es waren 8 schwarze Welpen und eine braune Mama. Beim Tierarztbesuch, nach Ankunft im Asyl, wurde festgestellt, dass Suada (Mama der Welpen) an Babesien erkrankt ist. Dies ist eine durch Zecken übertragende Krankheit. Das Stadium war recht fortgeschritten und Suada ging es schlecht. Mit der Zufuhr von Medikamenten und einer Infusion mit Vitaminen und Kalzium, ging es ihr langsam besser. Suada kämpfte gute 2 Wochen lang, bis sie den Kampf gewann und es ihr endlich wieder besser ging. Sie kämpfte nicht nur um ihr eigenes Überleben, sondern auch das ihrer Welpen, denn sie säugte sie weiterhin. Alle 8 Welpen überlebten und konnten bereits in ihr Für-immer-Zuhause vermittelt werden. Nun ist es auch an der Zeit für ihre Mama ein Körbchen zu finden.

 

Suada verhält sich sehr offen gegenüber Menschen und sie liebt es mit anderen Hunden und Spielzeug zu spielen. Außerdem war sie eine sehr gute Mutter und hat sich gut um ihre Welpen gekümmert. Sie hat immer gewartet bis sich zuerst ihre Welpen satt gefressen haben, bis auch sie gefressen hat. Im Asyl lebt sie nun mit ihrem Kumpel Mamut zusammen. Er ist ein großer Rüde, die beiden verstehen sich gut und spielen viel. Außerhalb des Asyls zeigt sich Suada neugierig und interessiert sich für andere Hunde und Menschen.

 

Sie könnte zu einer Familie mit Kindern, Paaren oder Singles vermittelt werden. Wir könnten uns auch vorstellen, dass sie für Hundeanfänger geeignet wäre. Suada kann sich an viele Situationen anpassen, die Leine kennt sie auch schon ein bisschen. Dennoch muss sie Dinge wie Stubenreinheit und das Leben in einem Haus erst noch kennenlernen. Wir sind uns sicher, dass sie sich schnell an ein neues Zuhause gewöhnen wird und ihren Besitzern viel Freude und Spaß bereiten wird. Auch der Besuch einer Hundeschule und das Entdecken neuer Dinge, würde der neugierigen Hündin sicher viel Spaß machen.

 

Wenn Sie Suada in ihr Herz geschlossen haben und ihr ein Zuhause schenken wollen, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Jill Scholz.

 

 

Kontakt: jill.lesika@web.de

 

Stand: April 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: