Paulina

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. September 2019
Terrier Border Collie Mischling
schwarz mit braun und weiß
ca. 47 cm (wächst noch)
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Ein wunderschöner Rohdiamant

Unsere Paulina kam im Dezember 2019 zusammen mit ihrer Familie in das Asyl Spas. Sie wurden auf einem naheliegenden und weitläufigen Feld gefunden. Wir gehen davon aus, dass Gaia sowohl die Mutter von Paulina und ihren Wurfgeschwistern Linnea und Kasper ist als auch von der erwachsenen Hündin Sarija. Wahrscheinlich wurden die beiden herzlos ausgesetzt und Mama Gaia brachte ihre Welpen in einem Erdloch zur Welt. Nach diesem schweren Start ins Leben, hofft Paulina nun, bald von einer lieben und verständnisvollen Familie entdeckt und adoptiert zu werden.

Bisher weiß das hübsche Hundemädchen noch nicht so ganz, was sie von uns Menschen halten soll. Sie beobachtet ihre Mama und große Schwester dabei, wie sie sich von ihren Pflegern streicheln und knuddeln lassen und das auch prima finden. Allerdings ist sie noch sehr misstrauisch und hält weiterhin Abstand. Sie möchte nicht bedrängt werden und signalisiert das auch. Da Paulina aber noch recht jung und auch formbar ist, sind wir uns sicher, dass sie mit den richtigen Menschen an ihrer Seite, eine treue Begleiterin werden wird. Man sollte ihr einfach zu verstehen geben, dass man ihr nichts Böses möchte und Berührungen sowie Streicheleinheiten etwas Tolles sind.

 

Wir suchen hundeerfahrene und verständnisvolle Menschen, die sich darüber bewusst sind, dass Paulina Zeit benötigt, um Vertrauen aufzubauen und um sich an das häusliche Leben zu gewöhnen. Es ist wichtig, sie nicht zu bedrängen und sie selbst das Tempo bestimmen zu lassen. Eine Wohnung oder ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten in einer ländlichen und reizarmen Umgebung, ist Voraussetzung für eine Vermittlung. Im neuen Zuhause sollte außerdem ein Ersthund auf sie warten. An diesem kann sie sich orientieren, wodurch ihr die Eingewöhnung und der Vertrauensaufbau leichter fallen wird.

 

Möchten Sie dem süßen Hundemädchen zeigen, was es bedeutet, Teil einer richtigen Familie zu sein und ihr die Zeit sowie Geduld schenken, die sie braucht? Wenn Paulina Ihr Herz berührt hat und sie den Weg mit ihr gemeinsam gehen möchten, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Nathalie Friz. Sie beantwortet gerne alle weiteren Fragen.

 

Kontakt: nathaliefriz-lesika@gmx.de            Telefon: 0177 7961068

 

Stand: Juli 2020

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Fund und Ankunft im Asyl