Notfall

Elissa

reserviert

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren Januar 2017
Schäferhund Setter Mischling
schwarz mit braun
ca. 52 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Endlich ankommen und glücklich sein

Unsere Schönheiten Elissa und Melissa wurden im März 2017 ganz alleine in einem Waldstück von Spaziergängern gefunden und von ihnen ins Asyl Spas gebracht, wo sie bis heute darauf hoffen, von lieben Menschen entdeckt und adoptiert zu werden. 

Unsere Schönheiten Elissa und Melissa wurden im März 2017 ganz alleine in einem Waldstück von Spaziergängern gefunden und von ihnen ins Asyl Spas gebracht, wo sie bis heute darauf hoffen, von lieben Menschen entdeckt und adoptiert zu werden.

 

Die beiden Schwestern sind leider das traurige Beispiel von Welpen, die im Asyl aufwachsen mussten, bisher noch nichts kennenlernen durften und daher der Außenwelt mit Unsicherheit begegnen. Elissas Angst bezieht sich jedoch hauptsächlich auf die Umwelt oder Situationen, die ihr unbekannt sind. Fremden Menschen gegenüber ist sie freundlich und taut nach kurzer Zeit recht schnell auf. Für sie ist es das Größte, wenn ihre Betreuer ihr Aufmerksamkeit, Streicheleinheiten und Liebe schenken. Elissa ist etwas ruhiger als ihre Schwester, sie möchte uns gefallen und ist sehr lernwillig.

 

Für unser süßes Hundemädchen wünschen wir uns ein Zuhause in ländlicher und reizarmer Umgebung bei liebevollen und verständnisvollen Menschen, die ihr mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld die nötige Zeit geben, um anzukommen in dieser für sie neuen Welt. Ein souveräner Ersthund, an dem sich Elissa orientieren kann, der ihr Sicherheit gibt und die Eingewöhnung erleichtert, wäre von Vorteil, ist aber keine Voraussetzung. Geeignet wäre sie für eine Einzelperson, Paare oder Familien mit älteren Kindern, die Elissa den nötigen Freiraum geben. Eine Wohnung oder ein Haus mit ausbruchsicherem Garten ist unverzichtbar, da sie die Möglichkeit haben muss, nicht direkt mit der Außenwelt konfrontiert zu werden.

 

Auch, wenn die sensible Fellnase einige Zeit benötigen wird, um sich an das neue Leben zu gewöhnen, wird sie sich mit den richtigen Menschen an ihrer Seite zu einer treuen und liebevollen Begleiterin entwickeln, die man nicht mehr missen will. Wenn Sie Elissa die Chance geben möchten, das Asyl endlich hinter sich zu lassen und sie Teil ihrer Familie werden soll, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Nathalie Friz. 

 

Kontakt: nathaliefriz-lesika@gmx.de           Telefon: 0177 7961068

 

Stand: Oktober 2020

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Elissa im Sommer 2019