Verstärkung gesucht!

Liebe Tierfreunde,
als wachsender Verein suchen wir Verstärkung für unser Team! So können wir unsere Ideen noch besser umsetzen, die Tierschützer in Kroatien noch wirkungsvoller unterstützen und noch mehr Hunden zu einem eigenen, liebevollen Zuhause verhelfen.

Vielleicht möchten Sie sich als Vermittlerin oder Vermittler engagieren.

Worum geht es?
Die Vermittlung dreht sich vor allem um die Verständigung mit potenziellen Endstellen, vom Erstkontakt per Telefon und E-Mail bis hin zur endgültigen Vermittlung unserer Schützlinge. Auch gilt es, die erforderlichen Unterlagen zu verwalten. Voraussetzung ist daher der sichere Umgang mit einem Textverarbeitungsprogramm sowie der selbstverständliche Umgang mit einem E-Mail-Programm. Auch das Schreiben der Porträts gehört zu den Aufgaben eines Vermittlers. So sollte das Schreiben von Texten kein Unbehagen auslösen.

Wichtig sind nicht nur die Liebe zu Hunden und der Wunsch, etwas Positives beizutragen. Sie sollten auch dazu bereit sein, für Ihre ehrenamtliche Aufgabe regelmäßig Zeit aufzubringen. Nach unseren Erfahrungen ist durchschnittlich eine Stunde pro Tag einzukalkulieren. Selbstverständlich werden wir Sie ausführlich einweisen und Sie bei Ihrem Engagement jederzeit begleiten.

Könnte das eine Aufgabe sein, die Ihnen liegt und Freude bereitet? Dann melden Sie sich bitte bei uns unter kontakt@lesika-hundehilfe.de


Oder wollen Sie unser Fahrteam verstärken?

Vermittelte Hunde aus dem Asyl Spas und aus Vesnas Tierheim werden von kroatischen Tierschützern nach Gremsdorf in Deutschland gebracht. Von dort gilt es, die Tiere abzuholen und sie dann nach Göttingen zu fahren. Wenn Sie Lust, Zeit und eine gute Portion Tierliebe mitbringen, würden wir uns über Ihre Unterstützung sehr freuen!

Die Fahrten sind meist an einem Samstag, im Abstand von etwa drei bis vier Wochen. Ein Team besteht immer aus Fahrer und Beifahrer. Die Benzinkosten werden Ihnen erstattet. Derzeit haben wir nur ein Fahrteam - und das ist zu wenig, da wir erfreulicherweise immer mehr Hunde nach Deutschland vermitteln können. Ideal wären mindestens zwei bis drei Fahrteams zu je zwei Personen.

Selbstverständlich setzen wir einen Führerschein voraus.

Ab und an sind Fahrten zwischendurch nötig. Wenn Sie also auch ein Auto haben, das groß genug ist, um ein bis drei Hundeboxen zu transportieren (zum Beispiel Kombi, Van oder SUV), wäre dies klasse!

Unsere Vereinskollegin Vanessa Fischer, die auch unsere Fahrten plant, freut sich auf Ihre Nachricht! Mit ihr können Sie alle weiteren Fragen klären.

Kontakt: v.fischer.1983@web.de