Aktuelles

18. Januar 2020

Kleine Familie - großes Glück: gerettet vor Kälte und Hungertod,

endlich ein warmes Plätzchen in Sicherheit

Diese kleine, goldige Hundefamilie hatte Glück im Unglück. Sie wurden Anfang Dezember im weitläufigen Feld in der Nähe des Asyls gefunden. Man kann davon ausgehen, dass die Hündin und ihre junge erwachsene Tochter herzlos ausgesetzt wurden, da sie beide trächtig waren. Ihre damals erst wenige Tage alten Babys haben sie in einem Erdloch zur Welt gebracht; beide säugen die Welpen (1 Mädchen und 2 Buben), somit ist es offensichtlich, dass wahrscheinlich einige mehr geboren wurden und nur diese Drei überlebt haben.

Jetzt sind glücklicherweise alle in Sicherheit. Sie kamen nach ihrem Auffinden übergangsweise in eine Pension, wurden dort ärztlich versorgt, erhielten alle notwendigen Behandlungen und Impfungen, um den gerade für die Welpen so wichtigen Schutz aufzubauen und das Immunsystem zu stärken. Jetzt konnten sie ins Asyl Spas umziehen und werden sicherlich in Kürze in die Vermittlung kommen. Trotz ihres Schicksals sind Mama, Tochter und Babys wohlauf und werden vom Charakter her als äußerst freundliche, umgängliche und offenherzige Hunde beschrieben. 

Wir freuen uns, auch immer wieder solche Geschichten mit einem positiven Ausgang erzählen zu können, denn das macht die manchmal herzzerreißende Tierschutzarbeit umso erfüllender. Wir wünschen diesen süßen Fellnasen ihr endgültiges Happy-End in einem schönen Für-Immer-Zuhause. 


13. Januar 2020

Fahrt ins Glück am 11. Januar 2020

Am 11. Januar konnten sich wieder 14 unserer Schützlinge auf den Weg in ein neues und besseres Leben machen. Frei nach dem Motto „Neues Jahr – neues Glück“ wurden die Fellnasen nach der langen Fahrt sehnsüchtig von ihren Menschen erwartet.  Ein aufregender und besonderer Moment für alle Zwei- und Vierbeiner!

 

Anja, Ariel, Etna, Lady, Marco und Liranda gehörten zu den Glückspilzen, die direkt zu ihren neuen Familien in ihr endgültiges Zuhause kamen.

Wir wünschen sowohl den Hundeseelen als auch ihren Menschen alles Liebe und Gute und eine wunderschöne Zukunft.

Glücklicherweise konnten auch Mihael, Emily, Cocco, Barney, Marta, Mila, Grifi und Pixy die Reise nach Deutschland antreten und erst einmal auf für sie liebevoll vorbereitete Pflegestellen ziehen. Hier hoffen sie auf ihre Entdeckung und haben die große Chance, vielleicht bald in einem Für-Immer-Zuhause ankommen zu dürfen.

 

Wir drücken beide Daumen und wünschen diesen tollen Hunden viel Glück!

13. Januar 2020

Wir sagen Danke - durch die Hilfe zahlreicher Unterstützer sind unsere Schützlinge sicher ins Neue Jahr gekommen und müssen nicht frieren

Große Entlastung für Mensch und Tier im Asyl Spas. Im Namen von Goga und ihrem Team möchten wir uns ganz herzlich bei allen Tierliebhabern und Freunden des Tierschutzes für ihre wunderbare Anteilnahme in Form von Geld- und Sachspenden bedanken.

Erst kürzlich hatten wir über die fehlenden Unterbringungsmöglichkeiten für die alten, kranken und kurzhaarigen Fellnasen, die im Winter besonders schnell frieren und es dadurch besonders schwer haben, berichtet. Dank großzügiger Spenden konnten für diese Hunde speziell isolierte Hütten angeschafft werden, welche auch umgehend bezogen wurden. 

„Advent, Advent“ - unter diesem Motto wurde jeden Tag ein neues Türchen unseres tierischen Adventskalenders geöffnet, welches mit einem besonderen Weihnachtswunsch versehen war. 

Viele Menschen haben sich auch hier beteiligt und sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten durch Spenden für Spezialfutter, Körbchen, Hütten, Tierarzt- bzw. Kastrations- oder Impfkosten 

unseren Hundeseelen angenommen. Manche wurden auch zusätzlich Namenspaten für einen unserer süßen Welpen.

Diverse, von Herzen kommende Spenden, kamen auch einigen unserer Neuankömmlinge, die in einem erbärmlichen Zustand im Asyl aufgenommen wurden und tierärztlich behandelt und gesund gepflegt werden mussten (darüber hatten wir kurz vor Weihnachten berichtet), zugute. Leider sind besonders diese Art von Kosten immer besonders aufwendig und häufen sich von Tag zu Tag. Umso wichtiger, dass Goga und ihrem Team immer wieder durch die finanzielle Hilfe lieber Unterstützer die Möglichkeit gegeben wird, einem weiteren Hund das  Leben zu retten. 

 

Mit einem herzlichen Dankeschön wünschen wir allen, die so engagiert geholfen haben, einen guten und erfolgreichen Start ins Jahr 2020.