Aktuelles

04. September 2019

Fahrt ins Glück am 24. August

 

Am 24. August konnten sich wieder 8 unserer Hunde auf den Weg in ein neues und besseres Leben machen. Die Neuankömmlinge wurden, wie immer nach der langen Fahrt, sehnsüchtig von ihren Menschen erwartet. Valkira, Anna, Miska, Simone, Zito und Gala gehörten zu den Glückspilzen, die direkt zu ihren neuen Familien in ihr endgültiges Zuhause kamen.

Gala hat fast ihr ganzes Leben im Asyl verbracht. Endlich kann die Hundedame auf ihre alten Tage entspannen, ihren Lebensabend genießen und erhält die Liebe und Aufmerksamkeit, die sie in all' den Jahren entbehren musste

 

Wir wünschen sowohl den Vierbeinern als auch ihren Menschen alles Liebe und Gute und eine wunderschöne Zukunft!

Tara und Lonja (Bilder unten) konnten glücklicherweise endlich auch die Reise nach Deutschland antreten. Beide befinden sich jetzt auf einer Pflegestelle und bekommen dadurch endlich ihre große Chance auf ein Für-Immer-Zuhause, nachdem sie beide von Welpe an die letzten Jahre im Asyl verbringen mussten. 

 

Auch diesen beiden tollen Hundedamen wünschen wir alles Gute und hoffen, dass sie bald von ihren Menschen entdeckt werden und in ihr endgültiges Zuhause einziehen dürfen! 

26. August 2019

Privater Sommer-Flohmarkt bei Petra - ein großer Erfolg:

Wir sagen Danke im Namen unserer Schützlinge

 

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder viele Hundeliebhaber und Freunde des Tierschutzes auf dem Flohmarkt in Pirmasens/Erlenbrunn. Mit großer Eigeninitiative und viel Engagement hat unsere Petra bereits vor einigen Jahren mit Hilfe von Freunden und Familie diese Aktion ins Leben gerufen, um einen Beitrag für den Auslands-Tierschutz im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu schaffen. 

 

Ein reger Zulauf von Nachbarn, Freunden und Bekannten zeigt, dass das Bummeln an den liebevoll dekorierten Ständen sowie das Austauschen und Verweilen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen mittlerweile zu einem festen Bestandteil und einer liebgewonnenen Freizeitbeschäftigung für Viele geworden ist.

Das Beste daran ist, dass jeder Cent, der beim Verkauf der gut erhaltenen Artikel/Sachen, die über viele Monate für diesen Zweck gesammelt wurden, zu 100% dem Asyl Spas in Varazdin/Kroatien gespendet wird. Auch dieses Mal kam wieder eine beachtliche Summe zusammen, die an die Lesika-Hundehilfe Varazdin e. V. überwiesen werden konnte. Die Aufsicht hatten, wie immer, unsere beiden Lesikaner Winni und Heidi.

Ein ganz großes und herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern des Flohmarkt-Teams Petra & Co., ohne die der Flohmarkt nicht zustande gekommen wäre, sowie allen Spendern und Hunde-freunden, die uns immer wieder unterstützen und uns somit die Möglichkeit geben erfolgreiche Tierschutzarbeit zu leisten.

13. August 2019

Der erste Schritt in ein schöneres Leben:

Die Neuen im Juli

Auch im Juli war das Asyl für einige Hunde wieder die letzte Rettung. Diese Fellnasen wurden dieses Mal aus der städtischen Auffangstation, der ehemaligen Tötungsstation, übernommen. Leider leben die Hunde dort nach wie vor in beengten und extrem schlechten hygienischen Verhältnissen; sie werden nur notdürftig medizinisch versorgt.
Erst durch freiwerdende Plätze im Asyl Spas ist es für sie möglich, die Auffangstation zu verlassen und den ersten Schritt in ein neues Leben zu gehen. Hier sind die Neuen, die jetzt die Chance haben, von Menschen entdeckt zu werden, die sie in eine bessere Welt "entführen".

Ein einziger Blick reicht manchmal, um sich zu verlieben!

Auch fanden glücklicherweise wieder einige ausgesetzte Welpen Zuflucht im Asyl Spas. Sie konnten in letzter Sekunde gerettet werden, denn sie waren bereits stark dehydriert, wiesen mehrere entzündete Hautstellen auf und waren voller Milben.

Weitere mutterlose Welpen wurden aufgefunden und kamen in einem äußerst verwahrlosten und kritischen Zustand an: geschwächt, mit größeren Wunden, die bereits mit Maden besetzt war. 

Auf Grund ihres noch schwachen Immunsystems sind die Kleinsten besonders anfällig für Infektionen. Ohne ihre Mutter reicht ihre Kraft alleine in der Natur nicht lange, um zu überleben. Trotz aller Bemühungen im Asyl, schaffen es manche leider auch nicht.

 

Jeder Neuankömmling wird zunächst medizinisch versorgt, beobachtet und schließlich mit Bedacht und Vorsicht in bestehende Hundegruppen integriert. Doch sie warten schon jetzt darauf, von Menschen gefunden zu werden, denen sie ihr Herz schenken können. 

 

Wenn Sie sich in eine unserer Hundeseelen verliebt haben, melden Sie sich bitte bei Jasna Mackovic. Sie beantwortet gerne alle Ihre Fragen. Nur durch Ihre große Tierliebe und einer Adoption von einem unserer Hunde, kann ein Platz für einen neuen Notfall frei werden.

 

Kontakt: j-mackovic@t-online.de

13. August 2019

Fahrt ins Glück am 03. August 2019

Am 03. August konnten wieder 5 unserer Schützlinge ihre Reise ins Glück antreten.

An Bord waren Marin, Cleo, Nica, Deep und Tiky. Nach der langen Fahrt, wurden die Neuankömmlinge wieder sehnsüchtig von ihren Menschen erwartet. Das ist immer ein ganz besonderer und sehr emotionaler Moment für alle Beteiligten: für die Fellnasen, die Adoptanten und für die von uns, die dabei sein können.

 

Mit der Übergabe an ihre neuen Familien haben nun auch der pfiffige Deep, unser Notfellchen Tiky und das sensible Hundemädchen Cleo den Schritt in ein neues Leben geschafft. Deep gehörte zu den Vergessenen; er lebte bereits seit 2016 im Asyl. Nun wurde er endlich gesehen und entdeckt. Tiky fing an zu trauern, nachdem seine beste Freundin vermittelt wurde, er vereinsamte immer mehr; Cleo war deprimiert und überfordert, sie litt unter der Hektik im Asyl.

 

Angekommen in der neuen Welt, haben nun alle endlich die Chance auf ihr großes Glück! 

 

WIR WÜNSCHEN SOWOHL DEN VIERBEINERN ALS AUCH IHREN MENSCHEN ALLES LIEBE UND GUTE UND EINEN WUNDERVOLLEN START INS NEUE LEBEN!

09. August 2019

Wir sagen Danke an alle Spender und Tierfreunde:
Erfolgreiche Aktion des Tierschutz-Shop sichert Futter für die Ärmsten

 

Durch die Hilfe vieler Menschen mit Herz konnte im Asyl Spas, als Tierheim des Monats Mai 2019, die Versorgung von ca. 500 Fellnasen über die Sommermonate gesichert werden. Der Tierschutz-Shop bietet eine tolle Möglichkeit, direkt, übersichtlich und sachbezogen Futter an eine Tierschutzorganisation zu spenden.

 

Hiervon wurde großzügig Gebrauch gemacht, so dass bereits Anfang Juli ein Teil des Futters 18.832,75 kg im Asyl ankam. Damit wurde unserer Tierheimleiterin Goga für ca. 3 Monate eine große Last von den Schultern genommen.

Hiermit sprechen wir im Namen der Lesika-Hundehilfe Varazdin e. V. an alle, die unsere Schützlinge so tatkräftig unterstützt haben, ein riesengroßes DANKESCHÖN aus. Danke auch an den Tierschutz-Shop für die tolle Mitwirkung und Zusammenarbeit! 

 

Leider steht im Asyl nur selten solch hochwertiges Futter, wie es unsere Hunde in Deutschland gewohnt sind, auf dem Speiseplan. Besonders für die alten und kranken Hunde, wie auch für die Welpen, ist eine solche Ernährung jedoch manchmal überlebenswichtig. Allein die Welpen brauchen täglich etwa 40 Kg Spezialfutter, mindestens 30 Kg Schonfutter pro Tag sind für die alten und kranken Hunde erforderlich. Die anderen erwachsenen Hunde müssen oft mit einer Mischung von Brot und Innereien oder Abfällen aus Lebensmittelbetrieben ernährt werden. Umso schöner, dass unsere Schützlinge zumindest zeitweise durch diese Futterspenden artgerecht gefüttert werden können.

Durch diese tolle Aktion ist es nun zumindest bis zum Beginn des Herbst möglich, teilweise andere Kosten zu decken bzw. liegengebliebene Rechnungen zu bezahlen. Hierzu zählen zum größten Teil Tierarztkosten, die sich aktuell im fünfstelligen Bereich bewegen; weiterhin Kosten für Medizin/Medikamente und Pflege- bzw. Verbandsmaterial. 

 

Weil Tierschutzvereine für die Versorgung ihrer Schützlinge neben Futter ebenso dringend Geld benötigen, unterstützt die Aktion Tierschutz-Shop zusätzlich mit einer Geld-Prämie. Diese wird automatisch bei jeder Bestellung über die Wunschliste ausgezahlt, als Hilfe und freiwilliger Beitrag für nachhaltigen Tierschutz.

Diese auch hier entstandene Prämie in Verbindung mit privaten Spenden ermöglicht es, die Situation im Asyl Spas für mindestens 50 neue Hunde, die in sehr beengten Verhältnissen leben müssen insofern zu entspannen, dass damit neue Zwinger finanziert werden können. Die Platzkapazitäten sind aktuell bei Weitem nicht vorhanden, um allen Fellnasen gerecht zu werden. Es ist geplant, in den nächsten Wochen mit der Erweiterung der Zwingerbauten zu beginnen. Hierzu werden wir dann nochmals zu gegebener Zeit gesondert und aktuell berichten.

 

Natürlich gilt daher auch ein großer DANK allen Spendern, die einmalig oder regelmäßig Geldbeträge spenden, die z.B. zur Begleichung der oben genannten Aufwendungen verwendet werden können. Natürlich auch Sachspenden, wie Leinen, Körbe, Decken, Näpfe etc. helfen uns tagtäglich bei der Versorgung der vielen Hundeseelen. Ohne all' diese Spenden – auf die eine oder andere Art – durch liebe Menschen, könnten Goga und ihr Team nicht existieren und somit nicht immer wieder Leben retten.

 

Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin die verschiedenen Formen zu spenden nutzen.

 

HERZLICHEN DANK an alle Tierfreunde und Herzensmenschen!

05. August 2019

NENO - Endlich ankommen und glücklich sein
Großes Hundeherz wartet schon viele Jahre auf seine Entdeckung

Wo sind seine Menschen, die ihn beachten und ihm in die Seele schauen?

Von klein auf im Asyl, wartet der sensible und wunderschöne Neno seit nunmehr acht Jahren darauf, gesehen zu werden.

Er kam als Baby hierher, nachdem man ihn ausgesetzt im Wald gefunden hatte. Leider konnte er in all' den Jahren seine Schüchternheit nicht überwinden und fand dadurch keinen Zugang zu seinen Artgenossen, er wurde immer als der Schwächere "gemobbt", obwohl in seinem Inneren sicherlich das Herz eines Löwen schlägt. Er zog sich mehr und mehr zurück in seine Hütte, was ihm leider auch zum Verhängnis wurde den Menschen gegenüber, denn er wurde meistens übersehen.

 

Durch die schwierigen Verhältnisse im Asyl, die vielen Hunde und immer wieder neue Notfälle, entstanden sehr oft auch stressige Momente für ihn. Bedingt durch sein feines und zurückhaltendes Wesen und seine sensible Art, hatte Neno nie wirklich eine Chance "herauszustechen". ER WURDE EINFACH IMMR ÜBERSEHEN!

Noch einmal wollen wir Neno vorstellen, er kommt jetzt in die Jahre und hat es endlich verdient, ein Zuhause zu haben, wo ihm Liebe gegeben und Respekt entgegengebracht wird.

Seine aktuelle Situation im Asyl hat sich extrem verschlechtert. Er kommt kaum noch raus aus seiner Hütte, traut sich kaum zu fressen, weil ihm die anderen, vor allem dominantere Hunde, Angst machen. Er wird immer dünner und seine Haut und seine Seele tragen viele Narben.

 

Wenn Neno eine Bezugsperson hat (die Bilder zeigen ihn mit Nada), dann ist er durchaus fähig, zu vertrauen, sein Herz zu öffnen und Entspannung zu finden. Leider sind das nur kurze Momente, da im Asyl wenig Zeit ist, um sich so intensiv um einen einzigen Hund zu kümmern.

 

Auf Grund dieses schwierigen Zustandes, wird er in absehbarer Zeit einen Platz in einer nahegelegenen Hundepension bekommen, wo er die Möglichkeit hat, wieder Zugang zu Menschen und Hunden zu finden. Hier wird sich besonders um ihn gekümmert. Das ist die große Chance für Neno, seelisch und körperlich wieder auf die Beine zu kommen, um dann doch noch sein Für-Immer-Zuhause zu finden und ausreisen zu können.

 

Viel Zeit, Liebe, Geduld und Verständnis sollten die Menschen, die ihm hoffentlich irgendwann ein besseres Leben schenken, haben. Wenn Sie Neno den Weg in eine neue, liebevolle und lebenswerte Welt zeigen möchten und der außergewöhnliche Schatz ihr Herz berührt hat, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns darauf!

 

Kontakt: nathaliefriz-lesika@gmx.de             Telefon: 0177 7961068