Notfall

Jugo

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Januar 2018
Mischling
schwarz
ca. 62 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Jugo bedankt sich bei Jasmin H. und Tanja B. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Im wahrsten Sinne ein wunderbarer Hund

Jugo ist einfach ein Schatz und der Liebling seiner Betreuer, denn der hübsche Rüde zeigt, was mit Lebenslust alles möglich ist. Wenn man ihn auf dem Video so fröhlich umhertollen sieht, kann man kaum glauben, wie es anfangs um ihn stand. Denn der tapfere Jugo wurde damals auf der Straße aufgefunden, offenbar war er angefahren und einfach liegen gelassen worden. Seine beiden Hinterbeine waren komplett bewegungsunfähig, da er durch den Unfall an der Wirbelsäule verletzt worden war. Ein Auge war so schlimm entzündet und vereitert, dass es entfernt werden musste.   

Dank der unermüdlichen Fürsorge durch das Asyl-Team hat sich Jugo inzwischen so prima erholt, wie man es nie für möglich gehalten hatte. Mit aller Kraft und Schritt für Schritt kämpfte er sich ins Leben und auf die Beine zurück. Alle sind überglücklich über dieses Wunder und dass er überhaupt stehen und so „unterwegs“ sein kann. Brav wartet er jeden Tag auf seine Betreuerin, damit sie mit ihm ein paar Minuten spazieren geht und er seine kleinen und großen Geschäfte erledigen kann. Denn trotz der nur sehr begrenzten Möglichkeiten versucht er seinen Zwinger sauber zu halten.

 

Wir wünschen diesem liebenswerten Hundemann von Herzen, dass es Menschen gibt, die mit ihm diesen positiven Entwicklungsweg weiter gehen und mit ihm einen absolut treuen dankbaren Begleiter bekommen wollen. In einem Zuhause mit entsprechend individuellem Training und Aufmerksamkeit würde sich seine körperliche Verfassung sicherlich auch noch weiter verbessern und stabilisieren. Und vor lauter Glück würde er noch mehr Luftsprünge machen.

 

Wer diesem außergewöhnlichen Rüden ein Zuhause schenken möchte, darf sich gerne bei uns melden! 

 

Kontakttanja@lesikamail.de

 

Stand: Februar 2022

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail:

Update Bilder August 2021