Miro-Moe

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren Mitte 2016
Mischling
schwarz mit hellbraun
ca. 54 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Miro-Moe bedankt sich bei Justine I. für die Patenschaft


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Auf der Suche nach dem Glück

Sanfter Miro-Moe sucht endlich nach seinem Zuhause.

 

Miro-Moe kam bereits 2016 als Welpe in das Asyl und durfte bisher leider noch nicht das große Los ziehen. Seine Geschwister Mura-Li, Mia und Medi sind bereits vermittelt und genießen ihr Leben in ihrem neuen Zuhause. Auch Miro-Moe soll nicht mehr länger warten müssen. Er hat es so sehr verdient, endlich das Leben außerhalb des Asyls kennenlernen zu können.

 

Miro-Moe ist anfänglich etwas schüchtern und zurückhaltend. Mit Zeit, Geduld und Liebe wird man sein Vertrauen bestimmt gewinnen und er wird sich öffnen. Wie man auf den Videos erkennen kann, sucht er die Nähe und Aufmerksamkeit der Menschen und zeigt sich seinen Betreuern gegenüber sehr liebevoll und aufgeweckt.

Mit seinen Artgenossen ist Miro-Moe sehr gut verträglich. Ein vorhandener souveräner Ersthund wird ihm die Eingewöhnung sicher erleichtern, ist aber kein Muss für eine Vermittlung.

 

Der schöne Hundemann durfte bislang noch nicht viel kennenlernen und ist somit nicht leinenführig oder stubenrein. Der Besuch einer Hundeschule wird ihm bestimmt helfen, das Hunde-Einmaleins zu erlernen.

Wir suchen für Miro-Moe verständnis- und liebevolle Menschen, die ihm die Welt zeigen möchten.

Kinder können auch in der Familie sein, diese sollten jedoch wissen, wie man mit zurückhaltenden Hunden umgeht. Optimal für Miro-Moe wäre ein Garten in ruhiger, ländlicher Umgebung. Dort könnte er erstmal ankommen und sich an seine neue Situation gewöhnen. Katzen ist Miro-Moe bisher noch nicht begegnet. Es ist jedoch denkbar, dass er sich gut an sie gewöhnen könnte.

 

Haben Sie sich in unseren wunderschönen Miro-Moe verliebt und möchten ihm sein wohlverdientes eigenes Zuhause geben, dann melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin Kathrin, die Ihnen gerne weiterhilft.

 

Kontakt: kschroeer.lesika@gmail.com

 

Stand: Juni 2021