Notfall

Beba

reserviert

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2017
Pinscher Mischling
hellbraun
ca. 45 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Tapfere kleine Kämpferin

Die kleine Beba ist auf der Suche nach einem schönen Zuhause und wartet im Asyl Spas auf ihre Entdeckung. Wir wünschen uns sehr, dass die kleine Maus ganz bald in ihr Glück reisen kann und endlich Liebe und Geborgenheit erfährt, denn sie hat in ihrem jungen Leben bereits eine Odyssee hinter sich.

Im Februar ist Beba in einem völlig verwahrlosten Zustand und schwer verletzt im Asyl abgegeben worden. Die kleine Hündin hatte einen schweren Unfall; sie ist von einem Auto angefahren worden.

Durch den Aufprall hat sie einen Beckenbruch erlitten und eines ihrer Augen wurde so schwer verletzt, dass es entfernt werden musste. Beba lag nach dem Unfall in einem Straßengraben; die vorbeifahrenden Autofahrer nahmen keine Notiz von ihr und ließen sie einfach liegen, bis schließlich doch noch eine gute Seele das Asyl informierte. Da Beba bei ihrer Ankunft sehr verwahrlost und

auch abgemagert war, gehen die Mitarbeiter davon aus, dass die Kleine schon vor langer Zeit herzlos ausgesetzt und sich selbst überlassen wurde.

 

Die Prognose für die kleine Beba war zunächst sehr schlecht, doch die Mitarbeiter haben sie nicht aufgegeben und sich aufopferungsvoll um sie gekümmert. Und auch Beba hat sich als tapfere Kämpferin erwiesen: Sie hat die Operation ihres Beckenbruchs und die Entfernung ihres Auges gut überstanden. Sie hat sich schon gut erholt, kann wieder laufen und auch die Augenwunde ist gut verheilt. Das zweite Auge hat bei dem Unfall zum Glück keinen Schaden genommen.

 

Futter ist Beba sehr wichtig; auch das deutet daraufhin, dass sie sich auf der Straße durchschlagen musste. Mit ihren Artgenossen hat die kleine Hündin keine Probleme, zeigt aber auch kein großes Interesse an ihnen. Sie könnte zu anderen Hunden vermittelt werden, wäre aber am liebsten alleinige Prinzessin.

 

Haben Sie ein Herz für Beba und ein Körbchen frei? Sobald ihre Wunden vollständig verheilt sind, kann die süße Fellnase ihren Koffer packen und die Reise in ihr Zuhause zu lieben Menschen antreten.

 

Wenn Sie sich in die liebe Hundedame verliebt haben und ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei Bebas Vermittlerin Alina Reichelt.

 

Kontakt: alreichelt@web.de

 

Stand: März 2019