Seka

reserviert

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. September 2020
Sarplaninac Mischling
braun schwarz
derzeit ca. 54 cm (wächst noch)
nein – zu jung
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Freundliche junge Hirtenhündin

Seka ist der kroatische Begriff für Schwester. Seka wird in Kroatien gerne auch für andere Verwandte und geliebte Menschen genutzt. Zu unserer jungen Šarplaninac-Hündin passt er jedenfalls wunderbar, denn sie ist eine sehr treue und sanfte Seele, die anfangs vorsichtig, aber offen auf Menschen zugeht sowie den Kontakt zu ihnen mag. Sie lebt derzeit zusammen mit anderen Junghunden in einer Gruppe im Asyl.

Seka kam als Fundhund ins Asyl. Bei der Aufnahme wurde ein – vermutlich durch einen Autounfall verursachter – Hüftschaden festgestellt. Da der Bruch offenbar nicht tierärztlich versorgt wurde, zeigt sie beim Gehen eine gewisse Instabilität zeigt. Um eine Arthrose zu verhindern, möchten wir Seka in naher Zukunft einer speziellen Goldbehandlung durch einen Experten unterziehen, sobald sie ausgewachsen ist. Davon abgesehen ist Seka eine sehr liebe, ruhige und gelassene Hündin, die ihre anfangs ängstliche und verschlossene Art schnell ablegen konnte. Die Betreuer vor Ort berichten, dass sie gegenüber Mensch und Tier eine große Freundlichkeit an den Tag legt. Inzwischen geht sie sogar mit Geschirr entspannt spazieren, das Halsband ist ihr noch nicht so geheuer.  

  

Der Šarplaninac ist eine über mehrere Jahrhunderte entstandene Hirtenhunderasse, die vorwiegend in Serbien und Nordmazedonien vorkam und bis zu ca. 60 Zentimeter groß und etwa 45 Kilogramm schwer wird. Die Rasse ist für Ihre überwiegende Gutmütigkeit, Beständigkeit und Arbeitsfreude bekannt. In ihrer ursprünglichen Heimat waren diese Hunde oft über einen langen Zeitraum mit ihrer Herde allein und völlig auf sich gestellt.

Menschen, die sich für diese tolle Hündin interessieren, sollten sich der Rasse bewusst sein und mit Seka entsprechend ihres Charakters unter Einbeziehung ihrer körperlichen Einschränkung umgehen können oder lernen. Ein artgerechter Umgang und eine solide artgerechte Sozialisierung sind ebenfalls Voraussetzung, damit Seka und ihre Menschen sich miteinander rundum wohlfühlen und aufeinander verlassen können.

 

Wenn Sie sich vorstellen können, diesem großen und besonderen Hundeherz ein passendes Zuhause und Umfeld zu geben, melden Sie sich gerne bei uns.

 

 

Kontakt: lesika.tanja@gmx.de

 

Stand: März 2021

Teilen Sie unsere Fellnase mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter oder versenden Sie den Link zum Porträt per Mail: