Teddy-Boy

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2018
Retriever Mischling
weiß creme
ca. 60 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Aktiver Bub sucht Einzelplatz

Der wunderschöne Teddy-Boy ist ein sehr sportlicher und aufgeweckter junger Rüde, der es liebt die Welt zu entdecken und neue Dinge zu erlernen. Er ist ein äußerst menschenbezogener und souveräner Hund und könnte sich bei aktiven Singles oder einem sportlichen Paar sehr wohlfühlen.

Teddy-Boy ist sehr wissbegierig und möchte mit seinen Menschen kooperieren auch wenn er manchmal viel Temperament gepaart mit ein wenig lustigem Dickkopf zeigt. Eine Hundeschule ist für seine Auslastung und Neugierde unbedingt zu empfehlen. Als junger Hund hat er sehr schnell gelernt gut an der Leine zu laufen. Bei Hündinnen zeigt Teddy-Boy sich sehr interessiert. Ist jedoch oft einfach zu forsch, sodass er in der Regel in eine Konfliktsituation gerät und von den Hündinnen zurückgewiesen wird. Mit Rüden ist er im Asyl nicht kooperativ und verhält sich abwehrend. Er möchte keine Rüden um sich haben.

 

Wir wünschen uns daher ein Zuhause für ihn, in dem er erst einmal alleiniger Hund sein darf und zur Ruhe kommen kann. Erst dann sollte er unter Anleitung (Hundeschule/Hundeberater) wieder mit anderen Hunden in Kontakt kommen. Wir vermuten, dass die geringe körperliche und geistige Auslastung für sein derzeitiges Verhalten anderen Hunden gegenüber, eine wichtige Rolle spielt.

 

Im Januar 2019 wurde Teddy-Boy wohl von einem Fahrzeug angefahren, schwer verletzt und mit gebrochenem Kiefer auf der Straße liegend aufgefunden und in die städtische Auffangstation gebracht. Von dort durfte er ins Asyl Spas umziehen, indem er aufopferungsvoll von den Betreuern

gesund gepflegt wurde. Er hat keinerlei Einschränkungen bei der Futter- oder bei der Wasseraufnahme und benötigt keine weiteren Therapien. Wir hoffen nun sehr, dass der Wunsch auf ein liebes Zuhause für diesen tolle Rüden endlich in Erfüllung geht.

 

Da Teddy-Boy lange Zeit im Asyl verbracht hat und das Leben in einem Zuhause bisher wohl nicht kennenlernen durfte, muss er Dinge wie Stubenreinheit erst noch lernen, was diesem klugen Jungen sicher nicht schwer fallen wird.

 

Möchten Sie Teddy-Boy sich aufnehmen und ihm ein verständnisvolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Sandra Kunkel, die Ihnen noch mehr Informationen zu ihm geben kann.

 

Kontakt: sandra-kunkel.lesika@gmx.de       Telefon: 0179 2315581

 

Stand: November 2019

Teddy-Boy bei seiner Ankunft im Asyl Spas im Januar 2019