Medo-Björn

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. 2015
Neufundländer Mischling
schwarz
ca. 63 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Ein Gentleman auf vier Pfoten

Der schöne Medo-Björn ist ein lieber, menschenbezogener Rüde, der auf der Suche nach einem schönen Zuhause ist und im Asyl Spas auf seine Entdeckung wartet. Sein Betreuer Danijel beschreibt Medo-Björn als Gentleman; als einen sehr großen Hund mit einem ebenso riesengroßen Herzen und bezeichnet ihn als liebevollen Herzenshund.

Dass Medo-Björn so ein toller Hund ist, ist bei seiner Vergangenheit nicht selbstverständlich. Wir wissen nicht genau, was er erlebt hat, doch es kann nichts Gutes gewesen sein. Im Jahr 2017 wurde

Medo-Björn in einem sehr schlechten Zustand auf der Straße gefunden. Er war völlig ausgehungert und hatte Fieber. Medo-Björn wurde im Asyl Spas aufgenommen und hat lange gebraucht, um sich körperlich und psychisch zu erholen und den Menschen wieder zu vertrauen. Anfangs wurde Medo-Björn im Asyl alleine gehalten, da er sehr verunsichert war, doch nach etwa einem Jahr Aufenthalt

wurde er mit einer Hündin zusammengebracht. Seitdem lebt er mit Hündinnen zusammen und versteht sich gut mit ihnen. Nur, wenn es um Futter geht, muss man ein wenig aufpassen, denn Medo-Björn ist futterneidisch. Der Hunger, den er damals erleiden musste, steckt noch in ihm. Medo-Björn wird als unverträglich mit anderen Rüden beobachtet. Aus Erfahrung können wir jedoch berichten,

dass einige Hunde, die aufgrund des hohen Stresspegels und der Enge im Asyl Unverträglichkeiten zeigen, sich in einer neuen, stabilen Umgebung und durch ein qualifiziertes Hundetraining verändern können. Jedoch sollte der Übernehmer davon ausgehen, dass er auch im neuen Zuhause diese Unverträglichkeit zeigt und diese beibehält und dementsprechend verantwortungsvoll und risikoarm damit umgehen. Auch Katzen sollten nicht Medo-Björns Zuhause wohnen.

 

Wir suchen ein Zuhause für Medo-Björn bei hundeerfahrenen Menschen, denen er sein Herz schenken kann. Medo-Björn möchte seinen Menschen gefallen und gibt sich Mühe, alles richtig zu

machen. Da er das häusliche Leben vermutlich noch nie kennenlernen durfte, braucht er natürlich noch Erziehung und muss das Hunde-Einmaleins noch erlernen. Doch Medo-Björn ist ein sehr intelligenter Vierbeiner, dem dies sicher nicht schwer fallen wird. Er wäre ein toller Begleiter für eine Familie mit Kindern. Aufgrund seiner Größe und Stärke sollten die Kinder mindestens 12 Jahre alt sein. Wir möchten Medo-Björn gerne in ein Zuhause mit Garten vermitteln.

 

Wir wünschen uns sehr, dass dieser wundervolle Rüde ganz bald sein Glück bei lieben Menschen findet, die ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen und ihm Liebe und Geborgenheit schenken.

 

Haben Sie sich in Medo-Björn verliebt und möchten ihm ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin Alina Reichelt.

 

Kontakt: reichelt.lesika@gmx.de

 

Stand: Oktober 2019