Notfall

James

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Ende 2015
Terrier Mischling
schwarz
ca. 46 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Aufgeweckter Hundemann

James' Vorgeschichte ist soweit bekannt: Tierfänger nahmen in auf den Straßen von Kroatien mit und brachten ihn in die örtliche Tötungsstation. Von dort aus kam er dann in das Asyl Spas (Kroatien). Wie sein Leben vor dem Einfangen aussah, wissen wir leider nicht.

James ist ein aufgeweckter und neugieriger Hund, sein Näschen steckt er am liebsten überall hinein. Er liebt die Menschen und deren Aufmerksamkeit, am liebsten ist er den ganzen Tag mit seinen Menschen zusammen und möchte geschmust und gestreichelt werden.

 

Den Umgang mit anderen Hunden muss James noch lernen, aufgrund seiner großen Unsicherheit

und dem Lärm im Asyl ist er derzeit nicht verträglich mit anderen Hunden. Er lebt getrennt von den Hundegruppen im Asyl, was für ihn eine noch größere Frustration bedeutet. Während den seltenen Spaziergängen zeigt sich, dass James aufgrund seiner Unsicherheit oft zum Bellen neigt. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass er im Rahmen der Überforderung durch die Situation, auch zwicken würde, wenn man ihn zurückhalten oder auf den Arm nehmen will. Dies ist jedoch kein böswilliges Beißen, sondern eine Übersprungsreaktion aufgrund der Situation. Eine erfahrene Hundeschule kann hier sicherlich eine gute Anlaufstelle für ein gutes und behutsames Training sein.

 

Oftmals entwickeln sich Hunde in einem neuen und geregelten Umfeld auch in eine ganz andere Richtung. Die Lautstärke, der Geruch und die wenige Beschäftigung über den Tag hinweg, lassen Hunde manches Mal außergewöhnliche und erstmal abschreckende Verhaltensmuster zeigen. Viele

unserer Interessenten haben sich aber auch schon für solche „Sonderlinge“ entschieden und berichten Großartiges. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie mit einem Hund wie James zu Recht kämen, Sie aber irgendwie ihr „Herz verloren“ haben, dann lesen Sie sich doch die Beiträge unserer Adoptanten zu ihren Vermittlungserlebnissen durch.

 

Wollen Sie mehr über den lieben Hundemann wissen? Dann melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin Susanne Zimmer.

 

Kontakt: susanne.zimmer@gmx.de

 

Stand: Oktober 2019