Gattuso

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Schutzgebühr

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren September 2017
Schäferhund Mischling
honigfarben mit schwarz
ca. 56 cm (April 2018)
nein – erfolgt vor Ausreise
300 €
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Ein Gefährte zum Liebhaben

Gattuso ist ein sehr freundlicher und verspielter, junger Rüde, der nur darauf wartet, endlich ein liebevolles Zuhause zu finden und die Welt entdecken zu dürfen. Er begegnet auch fremden Menschen sehr offen und freundlich und liebt jede Zuwendung die er bekommt. Im Asyl ist er leider einer von über 400 Hunden und da bleibt für jeden einzelnen Hund kaum Zeit. Umso mehr wünschen wir uns, dass der liebe Rüde baldmöglichst sein Köfferchen packen kann und in ein Haus oder eine Wohnung mit Garten ziehen kann. Gerne dürfen auch Kinder im neuen Zuhause leben. Aufgrund seines noch jungen Alters ist er aber noch etwas ungestüm und von daher empfehlen wir ein Mindestalter der Kinder von 10 Jahren. Da Gattuso noch jung ist, ist er auch noch sehr verspielt und altersentsprechend aktiv. Er liebt Spielsachen und ebenso gerne planscht er auch im Wasser herum. Das Hunde-Einmaleins sowie das Mitfahren im Auto muss er noch lernen, dies wird ihm aber keine Schwierigkeiten bereiten. Der Besuch einer Hundeschule wäre für Mensch und Hund sicherlich eine Bereicherung. 

Gattuso ist ein mit Artgenossen verträglicher Rüde, der ein Zuhause als Zweithund bekommen sollte. Bisher hat er noch nie ohne andere Hunde gelebt und ein Leben ohne Artgenossen wäre eine sehr große Umstellung für ihn.

Ob er auch mit Katzen verträglich ist, ist leider unbekannt.

 

Gattuso wurde im Januar 2018 mit seinen zwei Brüdern ausgesetzt in einem Wald gefunden und lebt seitdem im Asyl Spas. Die drei Geschwister sind sich charakterlich sehr ähnlich, nur ist der Schwanz bei Gattuso etwas kürzer geraten wie auf den Bildern zu sehen ist. Seine Brüder Asensio und Vasquez sind auch noch auf der Suche nach einer liebevollen Familie. Die Brüder sind übrigens von ihrem Pfleger nach prominenten Fußballern benannt worden.

 

Möchten Sie diesem wunderschönen Rüden mit dem hübschen Gesicht ein liebevolles Zuhause schenken und ihn bei seiner Entdeckung der Welt begleiten und unterstützen? Dann melden sich bitte

bei seiner Vermittlerin Sabine Müller.

 

Kontakt: sabinemueller.lesika@t-online.de

 

Stand: September 2018