Gattuso

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren Mitte 2017
American Akita Mischling
braun mit schwarzen Details
ca. 58 cm
ja
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Ein wunderbarer Freund

Gattuso ist ein sehr freundlicher, aktiver und verspielter Rüde, der die Menschen über alles liebt und den intensiven Kontakt zu ihnen unbedingt braucht. Er wäre deshalb auch für Anfänger in der Hundehaltung geeignet. Er genießt jede Zuwendung von uns Menschen und ist voller Lebensenergie und Freude. Im Asyl sind jedoch Streicheleinheiten rar gesät und deshalb hoffen wir sehr, dass der liebe Gattuso bald das große Los zieht. Sein Köfferchen ist schon für die Ausreise gepackt. Am Liebsten verbringt er nämlich seine Zeit mit uns Menschen. Er wird für seine Familie ein wunderbarer Freund und Begleiter sein. Ein Garten im neuen Zuhause sollte bei ihm auf jeden Fall vorhanden sein. Kinder dürfen gerne zur Familie gehören, aufgrund seiner Lebhaftigkeit sollten diese aber 12 Jahre oder älter sein.

Das Hunde-Einmaleins sowie das Mitfahren im Auto muss Gattuso noch lernen, dies wird ihm aber keine Schwierigkeiten bereiten, denn er ist ein lernwilliger Rüde. Der Besuch einer Hundeschule wäre für Mensch und Hund sicherlich eine Bereicherung.

 

Gattuso ist mit Artgenossen verträglich, egal ob Rüde oder Hündin, da macht er keinen Unterschied. In seinem neuen Zuhause darf deshalb auch gerne schon ein Hund wohnen. Er kann aber auch als Einzelhund glücklich werden. Im Asyl lebt er in einer gemischten Hundegruppe und ist dort ein angesehener Hund. Er verhält sich souverän und gliedert sich schnell ein. Ganz besonders liebt er das Spiel mit den anderen Hunden. Dies ist eine willkommene Abwechslung im tristen Asylalltag.

Ob er auch mit Katzen verträglich ist, ist leider unbekannt. Dies kann aber bei Bedarf erfragt werden.

 

Gattuso wurde im September 2017, ca. 25 km von Varazdin entfernt, als junger Hund eingefangen und in die städtische Auffangstation gebracht. Von dort aus kam er dann kurz danach ins Asyl Spas. Anfang 2019 wurde er dann in Kroatien von einer Frau adoptiert, die ihm jedoch keine Beachtung schenkte und ihn einfach nur in den Garten steckte, damit er das Gelände bewachen sollte. Das war für Gattuso sehr unschön, da er die menschliche Zuwendung braucht und eingefordert hat. Er war sehr unglücklich und ziemlich verzweifelt in dieser Gartenhaltung und daher brachte ihn seine Adoptantin wieder zurück ins Asyl.

 

Nun hoffen wir, dass dieser wunderschöne Rüde mit dem hübschen Gesicht ein liebevolles Für-Immer-Zuhause bekommt. Vielleicht bei Ihnen? Dann melden sich bitte bei seiner Vermittlerin Sabine Müller.

 

Kontakt: sabinemueller.lesika@t-online.de

 

Stand: Oktober 2019