Alonzo

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Schutzgebühr

Aufenthaltsort

männlich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2013
Boxer
gestromt mit weiß auf der Brust
ca. 62 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
300 €
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Gutgelaunter Lebensbegleiter

Alonzo kam im Januar 2018 in das Asyl Spas. In einem Wald ausgesetzt wurde er von tierlieben Spaziergängern völlig abgemagert und krank aufgefunden und von ihnen in das Asyl gebracht. Alonzo war in einem erbarmungswürdigen Zustand: Abgemagert, mit großflächigen kahlen Stellen und einem weit entwickelten eitrigen Abszess an der linken Gesichtshälfte – er war am Ende seiner Kräfte. Alonzo wurde sofort operiert, der Abszess entfernt und tierärztlich nachversorgt. 

Aufgrund seines extrem schlechten physischen Zustands wurde Alonzo in einer befreundeten Tierpension in Varazdin untergebracht, um dort intensiv gepflegt werden zu können. Dort wurde seine Ernährung zunächst auf ein Hypoallergen-Futter umgestellt, um seine Hautprobleme in den Griff zu bekommen. Inzwischen hat sich aber gezeigt, dass auch ein gutes Qualitätsfutter ausreichend ist, damit es zu keinem Fellausfall bzw. Hautreaktionen kommt. Jetzt ist Alonzo rundherum gesund, ihm geht es körperlich wunderbar und er ist völlig "fit" – bereit, in ein neues Leben zu starten.

 

Charakterlich zeigt Alonzo die typischen Eigenschaften eines Boxers: Gutmütig, verspielt, sehr menschenorientiert – ein lustiger froher Hund mit großer Bindungsbereitschaft. Er ist sehr intelligent und dementsprechend lernwillig, souverän und entspannt – gut zu sehen in seinem Video. 

Boxer gelten generell als ausgeglichen, nervenstark und selbstbewusst. Sie sind wachsam und mutig – und ein bisschen "albern", sie spielen gerne "den Clown". Darüber hinaus sind sie neugierig/interessiert und sehr lebhaft – echte Energiebündel, die beschäftigt werden möchten. Trotz ihres anhänglichen und loyalen Wesens brauchen sie klare Autorität und konsequente Erziehung.

 

Zurzeit reagiert Alonzo abwehrend auf andere Hunde, er sollte also zunächst alleiniger "Prinz" in seinem neuen Zuhause sein dürfen. Allerdings halten wir es für möglich, ihn langfristig zumindest an das Zusammenleben mit einer Hündin zu gewöhnen. Kinder sollten möglichst schon 14 Jahre oder älter sein. 

 

Alonzo würde nur zu gerne Ihr Leben als lustiger, gutgelaunter Begleiter bereichern. Sollten sie genau diese Ergänzung suchen und sich von diesem, so gutmütigen und lebensbejahenden Boxerjungen angesprochen fühlen, beantwortet Ihnen gerne alle weiteren Fragen seine Vermittlerin Alina Reichelt.

 

Kontakt: alreichelt@web.de

 

Stand: Juni 2018