Valkira

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren ca. Anfang 2017
Labrador Mischling
hellbraun
ca. 59 cm
ja
71573 Allmersbach im Tal (auf Pflegestelle in Deutschland)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Sanft und sensibel

Die schöne Valkira konnte im August 2019 das Asyl Spas in Kroatien verlassen und in ein Zuhause nach Deutschland ziehen. Leider musste sie dieses wieder verlassen und befindet sich nun seit Oktober 2019 auf einer Pflegestelle. Wir hoffen nun, dass Valkira ihr Für-Immer-Zuhause findet.

Über Valkiras Vorgeschichte ist leider nicht viel bekannt. Sie ist in Kroatien herzlos ausgesetzt worden und schwamm über einen Fluss, da sie vermutlich einen Mann am anderen Ufer für ihren Besitzer hielt. Der Mann brachte die liebe Hundedame im November 2017 in das Asyl Spas.

 

Valkira ist eine wundervolle Hündin und ihre Pflegemama ist begeistert von ihr. Valkira ist eine sehr liebe, gutmütige und menschenbezogene Hundedame. Sie bindet sich sehr eng an eine Bezugsperson und hat sich eng an ihr Pflegefrauchen angeschlossen. Das Alleinebleiben fiel Valkira zunächst sehr schwer, doch es wurde viel mit ihr geübt und inzwischen hat sie es gelernt, auch wenn sie am liebsten immer mit ihrem Menschen zusammen ist. Valkira verträgt sich sehr gut mit Rüden und Hündinnen, orientiert sich an den anderen Hunden in ihrer Pflegestelle und spielt gerne mit ihnen. Sie könnte auch als

Zweithund vermittelt werden, da sie jedoch am liebsten ihren Menschen für sich alleine hätte und ein wenig eifersüchtig ist, wäre ein Zuhause, in dem sie Einzelhund sein darf, für sie ideal. Vor den Katzen ihrer Pflegemama hat Valkira noch großen Respekt und macht einen Bogen um sie.

 

Wir wissen nicht, was Valkira in ihrer Vergangenheit erlebt hat, aber bei lauten Geräuschen oder schnellen Bewegungen reagiert sie schreckhaft und ängstlich; drinnen und auch draußen. Fremden Hunden oder fremden Menschen gegenüber ist Valkira zunächst vorsichtig und zurückhaltend. Sollte sie in einen Mehrpersonenhaushalt vermittelt werden, wird sie sich zunächst ihrer Bezugsperson anschließen und bei den anderen Familienmitgliedern ein wenig mehr Zeit brauchen, um Vertrauen aufzubauen. Wir suchen daher ein Zuhause in einem ruhigen Haushalt bei entspannten, hundeerfahrenen Menschen für die liebe Hündin. Kinder sollten mindestens 14 Jahre alt sein. Zuhause ist Valkira ein Couchpotato, aber draußen zeigt sie sich sehr aktiv und bewegungsfreudig. Ihre Menschen sollten Freude an langen Spaziergängen sowie sportlichen Aktivitäten haben und sich viel mit der sanften Fellnase beschäftigen. Valkira ist sehr anhänglich und saugt die Liebe und Nähe ihres Pflegefrauchens förmlich in sich auf. Sie braucht den Körperkontakt und die Streicheleinheiten ihrer Bezugsperson und liebt es, mit ihr auf der Couch zu liegen.

Valkira ist stubenrein, ist nicht futterneidisch und läuft sehr gut an der Leine.

 

Haben Sie ein Körbchen frei? Möchten Sie Valkira glücklich machen und mit ihr zusammen die Welt entdecken, ihr Liebe und Geborgenheit schenken?

 

Wenn Sie sich in die sensible Hundedame verliebt haben und ihr ein liebevolles Für-Immer-Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei Valkiras Vermittlerin Alina Reichelt. 

 

 

Hier geht es zu Valkiras Pflegestellentagebuch:

 

http://www.freunde-fuer-tiere-in-not-forum.de/t5578f148-Valkira-in-Allmersbach-wartet-auf-ganz-besondere-Menschen.html

 

 

Kontakt: reichelt.lesika@gmx.de

Stand: Oktober 2019

Valkira in ihrer Pflegestelle

Valkira im Asyl Spas 2018