Notfall

Torana

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

weiblich  – gechipt, geimpft, entwurmt
geboren 2016
Tornjak Mischling
weiß braun
ca. 62 cm
nein – erfolgt vor Ausreise
Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Familie mit Erfahrung gesucht

Die wunderschöne Torana irrte tagelang am Ufer des Flusses Drave umher und da sie leider nicht gechipt war wurde sie ins Asyl Spas gebracht und wartet nun auf ihr Traumzuhause. Torana ist wirklich eine Augenweide und ihre Schönheit und Anmut ziehen viele Blicke auf sie. Doch sie ist auf Grund ihrer Rasse kein Hund für Anfänger. Viele sind sich nicht bewusst, dass ein Herdenschutzhund in einer Wohnung in der Stadt im 3. Stockwerk völlig ungeeignet und äußerst gestresst wäre.

Deshalb suchen wir für Torana eine kompetente Familie mit größeren Kindern, die sich bewusst ist, was es heißt einem Tornjak ein Zuhause zu geben. Die Hündin braucht die Ruhe in ländlicher

Umgebung, lange Spaziergänge und ein Grundstück, um auch Zeit draußen zu verbringen und ihrem Urtrieb des Wachens und Beschützen nachzugehen.

 

Sie ist eine lebhafte, verspielte und verschmuste Hundedame, die Streicheleinheiten und die Nähe zu Menschen sehr genießt. Bei Spaziergängen ist sie folgsam und zeigt großes Interesse neue Kommandos zu erlernen. Allerdings hat sie im Asyl keinerlei Interesse an ihren Artgenossen. Auf Grund ihres abweisenden und dominanten Verhaltens möchten wir Torana auch nur als Einzelhund vermitteln. Aus Erfahrung können wir jedoch berichten, dass einige Hunde, die aufgrund des hohen Stresspegels und der Enge im Asyl Unverträglichkeiten zeigen, sich in einer neuen, stabilen Umgebung und durch ein qualifiziertes Hundetraining verändern können. Jedoch sollte der Übernehmer des Hundes immer davon ausgehen, dass der Hund auch im neuen Zuhause eine Unverträglichkeit mit anderen Hunden zeigt und diese beibehält und dementsprechend verantwortungsvoll und risikoarm damit umgeht.

 

Auf Grund unserer immensen Anzahl an Notfällen lebt die Hündin derzeit in äußerst beengten Verhältnissen und hofft darauf, von lieben und erfahrenen Hunde-Menschen entdeckt zu werden, die sie adoptieren und ihr ein liebevolles Zuhause schenken möchten. Wir hoffen sehr, dass dieser Wunsch nun für die tolle Hündin in Erfüllung geht.

 

Möchten Sie Torana bei sich aufnehmen und ihr ein liebevolles Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Sandra Kunkel.

 

Kontakt: sandra-kunkel.lesika@gmx.de      Telefon: 0179 2315581

 

Stand: August 2019