April

Geschlecht

Alter

Rasse

Farbe

Schulterhöhe

Kastriert

Aufenthaltsort

 

Patenschaft

weiblich – gechipt, geimpft, entwurmt

geboren April 2015

Bracke Mischling

schwarz gelb

ca. 54 cm

ja

Asyl Spas in Varazdin (Kroatien)

 

Pate gesucht


Wichtig: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen der LESIKA Hundehilfe e.V. und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung ein DNA-Test erforderlich ist.

Liebevolle Hündin

April wurde im Juni 2015 zusammen mit ihren Schwestern Bebop und Irma in einem Karton vor dem Asyl Spas in Varazdin ausgesetzt. In diesem Karton befand sich noch ein weiterer kleinerer Karton, indem ca. ein halbes Kilo Würstchen sowie 50 Kuna lagen.  

Die Kleinen waren erst ca. 6 Wochen alt und befanden sich in einem erbärmlichen Zustand, waren mit Flöhen und Zecken übersät und hatten am ganzen Körper wunde Stellen, von denen wir nicht wissen, woher sie stammen. Zusätzlich waren ihre Augen stark entzündet. Völlig eingeschüchtert und ängstlich, haben sie sich sogar gegenseitig gezwickt und gebissen.  

Doch dank der Pflege und Fürsorge der Mitarbeiter des Asyls, gehört dies schon länger der Vergangenheit an. Ihre psychischen und physischen Wunden sind verheilt und aus den einst verängstigten Welpen sind fröhliche unbeschwerte und verspielte Junghunde geworden.  

April hat sich zu einer wunderbaren offenherzigen und fröhlichen Junghündin entwickelt, die sich mit anderen Hunden sehr gut versteht und gerne mit ihnen spielt. Besonders liebt sie uns Menschen und wünscht sich nichts mehr als mit uns zusammen zu sein. Sie liebt es zu schmusen und kann gar nicht genug davon bekommen.  

Da April seit ihrer Welpenzeit im Asyl lebt, kennt sie natürlich noch nicht viel von der Welt.  So muss sie z.B. das Laufen an der Leine noch erlernen. Doch April ist eine intelligente Hündin und wir sind uns sicher, dass sie dieses als auch alles andere sehr schnell erlernen wird. 

Für April wünschen wir uns eine sportliche Familie, die gerne mit April unterwegs ist, mit ihr spielt, sie umsorgt und ihre Intelligenz fördert und in der sie einfach Teil der Familie sein kann. Gerne kann April zu einem bereits vorhanden Hund. Altersbedingt ist sie natürlich noch recht temperamentvoll, deshalb sollten Kinder in der Familie schon über 12 Jahre alt sein.  

Update März 2020:

 

Anfang März gibt es Neuigkeiten von unserer lieben April zu berichten. Ihre Betreuerin erzählt uns, dass April derzeit in ihrer gemischten Hundegruppe gemobbt wird. Essen darf sie zurzeit nur auf dem Dach ihrer Hundehütte. Die anderen, dominanteren Hunde spüren Aprils sanfte und zurückhaltende Art, weswegen ihr so oft die „Butter vom Brot“ genommen wird. Zu ihrer eigenen Sicherheit hat sich Goga und ihr Team dazu entschlossen, April nun bei dem lieben und bereits etwas älteren Jura unter zu bringen, dort droht ihr nun zumindest keine Gefahr mehr durch ihre Hundegruppe.

 

Trotzdem wünscht sich April so sehr ihre eigene Familie, in der sie endlich ankommen und geliebt werden kann, denn uns Menschen ist April immer noch sehr zugewandt. April ist eine sehr liebevolle und sanfte Hündin, die nur gestreichelt und gekuschelt werden will. Nach nunmehr fast fünf Jahren die sie im Asyl lebt, hoffen wir so sehr auf Menschen, die in den lieben Augen von April „ihren“ Seelenhund entdecken und sie nun endlich nach Hause holen. 

 

Wenn Sie sich in April verliebt haben und ihr ein schönes Zuhause schenken möchten, melden Sie sich bitte bei Susanne Zimmer.

Kontakt: susanne.zimmer@gmx.de

April im März 2020

April im Jahr 2016